Energiewechsel

Hofheim: Kaltes Büfett als Abschlussprüfung

Pressemeldung vom 14. September 2009, 09:39 Uhr

Hofheim. Cyriax: Drittklässler legen im MTK „Ernährungsführerschein“ ab

An 15 Grundschulen im Main-Taunus-Kreis legen Drittklässler in diesem Jahr einen „Ernährungsführerschein“ ab. Entsprechende Medienpakete stellt der MTK kostenlos zur Verfügung. In sechs bis sieben Doppelstunden bereiten die Kinder kleine Gerichte zu, üben den Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten und lernen die Ernährungspyramide und Hygieneregeln auf spielerische Weise kennen. „Vor allem sollen die Schüler Freude am Selbermachen, am Experimentieren und am gemeinsamen Essen haben“, sagt der Kreisbeigeordnete Michael Cyriax.

Da das Thema Ernährung ohnehin im Lehrplan der dritten Klasse verankert sei, lasse sich der Führerschein gut in den Unterricht integrieren. Am Ende gebe es auch einen schriftlichen Test und eine praktische Prüfung: das Vorbereiten eines kalten Büfetts. Der Führerschein ist laut Cyriax ein Teil der Offensive Gesundheit, die der Kreis vor zwei Jahren gestartet habe. Ein weiteres Beispiel sei derzeit die Veröffentlichung einer Schulkiosk-Broschüre.

Die Medienpakete, die der MTK für den Ernährungsführerschein erworben hat, enthalten unter anderem Arbeitsblätter, Rezepte, Poster und ein Heft über die Ernährungspyramide. Die Schulen, die Interesse daran haben, können sich bei der Fachstelle Schule und Gesundheit melden. Die Fachstelle unterstützt das Eigen-Engagement der Schulen in Sachen Gesundheit mit Beratung, konkreten Ideen und praktischen Hilfestellungen. Nähere Informationen dazu gibt es bei Anika Kühn unter Tel. 06192/201-1281 und per Email an anika.kuehn@mtk.org.

Quelle: Stadt Hofheim – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis