Energiewechsel

Hofheim: Tag der Offenen Tür bei den Stadtwerken Hofheim am 30. August 2009

Pressemeldung vom 26. August 2009, 16:30 Uhr

Hofheim. Seit März 2009 und noch bis in den November hinein läuft die gemeinsam mit vielen Beteiligten initiierte Veranstaltungsreihe „Wasser“ in Hofheim.

Nachdem nicht nur Ausstellungen, Theateraufführungen, Arbeitsweisen einer Kläranlage oder Wanderungen zu verschiedenen Hochbehältern stattgefunden haben, erfolgt nun ein weiteres Highlight – Wissenswertes über Stadtentwässerung, Wasserversorgung und den Bauhof und Fuhrpark der Stadtwerke Hofheim.

Dazu laden die Stadtwerke Hofheim für Sonntag, 30. August 2009, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein.

In der Ahornstraße 3 finden Führungen durch die Räume der Wasserversorgung statt, es besteht die Möglichkeit, sich die Leitzentrale, das Lager oder das Labor der Stadtwerke anzusehen, es gibt Wissenswertes zu Hausanschlüssen, der Wasserversorgung und der Stadtentwässerung zu erfahren.

Aber auch Fragen zu Leitungsdokumentationen oder dem Versiegelungsflächenkataster werden beantwortet und die Fahrzeuge des Bauhofes wie beispielsweise Kehrmaschinen oder Fahrzeuge des Winterdienstes können besichtigt werden.

Ebenfalls angeboten wird ein Bus-Shuttleservice, damit Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, sich den Hochbehälter Bittelgut in Langenhain anzusehen, in dem ebenfalls Führungen stattfinden und damit die Fragen geklärt werden können, woher Hofheim sein Wasser bezieht und wie dieses in die Häuser gelangt.

Informationen zur Hausinstallation bietet auch ein Stand der Innenung Heizung-Sanitär-Klempner Main-Taunus.

Da dieser Tag der Offenen Tür natürlich nicht nur für Experten stattfindet, sondern Jung und Alt und auch Familien in den Bann ziehen soll, ist nicht nur für Speis und Trank gesorgt mittels Kaffee, Kuchen oder Grillwürstchen, sondern auch eine Kinderhüpfburg und Spiele wie eine Torwand, ein Barfußpfad oder Wasserspiele bieten Kindern genug Abwechselung.

Quelle: Stadt Hofheim – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis