Energiewechsel

Kreis Bergstraße: Am internationalen Frauentag „Baden gehen“

Pressemeldung vom 27. Februar 2017, 16:03 Uhr

„Baden gehen“ lautet der Titel der brandaktuellen Politrevue des Theaters Rheumasalbe, zu der die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Bergstraße Melanie Knauf und Nicole Schmitt zusammen mit ihrer Lorscher Kollegin Brunhilde Schieb, am 8. März (Mittwoch) einladen. Beginn ist um 19:30 Uhr im Paul-Schnitzer-Saal des Museumszentrums Lorsch, Einlass ist bereits um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 10 Euro, im Vorverkauf in der Buchhandlung am Kloster in Lorsch 9 Euro.

„Auch uns vom Theater Rheumasalbe lassen die aktuellen Geschehnisse und neuesten Wahlergebnisse nicht kalt. Daher fragen wir uns: wie sind die aktuellen Badetemperaturen? Nicht nur hier in Europa, sondern auch über dem großen Teich, wird gebadet oder baden gegangen? Haben wir „verLePent?“ Haben wir „ausgeMerkelt“ und wird Herr Schulz nun alles richten? Die Mauer wieder hochziehen, nur dieses Mal an anderen Grenzen, versteht sich. Am besten gleich die Rechnung mitschicken. Trump sei Dank! Sind der Populismus und der Rechtsruck noch aufzuhalten?“, so die beiden Künstlerinnen Ludmilla Heilig und Elisa Salamanca.

„Das Superwahljahr 2017 und der Internationale Frauentag sind Thema und Inhalt der maßgeschneiderten Politrevue“, verraten die Theatermacherinnen. Die aus dem Vorjahr bekannten Protagonistinnen Frau Müller und Frau Schmidt betrachten diese Themen mit ihrer ganz eigenen Sichtweise und machen sich die Welt wie es ihnen gefällt.

Das Publikum erwartet bei dieser großen Chorprobe nicht nur volkstümliche Klänge, auch Rhythmen aus Schlager und Pop werden angestimmt. Und was wird aus dem Auslandsstudium in Amerika von Frau Schmidts Neffen? Und was wird aus Frau Müllers Nichte, die vor hat einen türkischstämmigen jungen Mann zu ehelichen? Die globalen Auswirkungen und die Folgen für den Alltag der beiden rüstigen Rentnerinnen, die sich noch keinen Twitter Account zugelegt haben und auch gar nicht wissen, wie das geht, werden an diesem Abend beleuchtet.

Hintergrund: Theater Rheumasalbe, das sind die Schauspielerinnen und Entertainerinnen Elisa Salamanca und Ludmilla Heilig. Salamanca ist mit Ihrer Medizin-Comedy, den Steptokokken, sowie als Solistin mit einer Vielfalt von Figuren bundesweit erfolgreich unterwegs. Dieses Jahr auch auf der Internationalen Gartenschau in Berlin zu sehen. Ludmilla Heilig schreibt und spielt Theater und erstellt auch für andere Kunstschaffende Bühnenprogramme. Regie, Schauspiel, Gesang. Mehr als zwanzig Jahre war sie Teil eines Städtischen Theaterbetriebes. Neben der Regiearbeit, von über sechzig Theater- und Musiktheater Produktionen, leitete sie 16 Jahre den Theaterjugendclub am Stadttheater Hildesheim und ist derzeit Dozentin für Schauspiel am Lehrinstitut für Musik und Darstellende Künste in Berlin.

Quelle: Kreis Bergstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis