Energiewechsel

Kreis Bergstraße: „Digital-Kompass“ vorgestellt: Justizminister Maas lobt Internetangebot für ältere Menschen

Pressemeldung vom 30. November 2016, 14:53 Uhr

Das Internet bietet älteren Menschen zahlreiche Chancen, doch vielen fällt der Einstieg in die digitale Welt schwer. Auf ihrem Weg zu einem souveränen Umgang mit den Onlinemedien sind daher gute Anlaufstellen vor Ort und Computer-Lotsen wichtig. In Anwesenheit von Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, wurde heute der „Digital-Kompass“ für die Internetlotsen vorgestellt. Die Plattform stellt den Trainern vielfältige Informationen und Schulungsmaterialien für ihre Arbeit bereit und fördert den Austausch mit IT-Experten. Heiko Maas hob die Bedeutung einer zielgruppenspezifischen Sensibilisierung und die Vorzüge der Internetlotsen hervor: „Damit immer mehr ältere Menschen an den digitalen Medien teilhaben und sie souverän nutzen können, brauchen wir erfahrene Internetlotsen. Diese engagierten Menschen wollen wir unterstützen und ihnen hilfreiche Informationen an die Hand geben. Deshalb unterstützen wir den „Digital- Kompass“.“ Für die Tagung reisten Internetlotsen und Seniorenclubs aus dem ganzen Bundesgebiet an. Sie erhielten eine Einführung in den „Digital-Kompass“ und wendeten in Workshops die Funktionen der Plattform praktisch an. Auf der Veranstaltung ging es auch um das Thema Sicherheit im Netz. Dr. Thomas Kremer, Vorstandsvorsitzender von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN), erklärt: „Gerade für viele ältere Menschen ist das Thema Sicherheit im Umgang mit den Onlinemedien sehr wichtig. Mit den Internetlotsen des Digital-Kompasses kann diese Gruppe Vertrauen aufbauen und selbstbestimmt entscheiden, welche Angebote sie nutzt“. Dr. Regina Görner, Vorstandsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren- Organisationen (BAGSO), betont die Bedeutung von PC-Angeboten vor Ort: „Wir freuen uns, dass bereits in vielen Orten gute Anlaufstellen für Senioren bestehen. Doch diese müssen ausgebaut werden, damit noch mehr ältere Menschen die Chancen des Internets entdecken können. Der „Digital-Kompass“ ist ein guter Schritt dahin, denn er stärkt die Arbeit der Internetlotsen vor Ort. Es sind jedoch auch die Kommunen gefordert, entsprechende Räume und die technische Ausstattung bereitzustellen.“ Der Digital-Kompass ist ein gemeinsames Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) und Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN). Die beiden Partner entwickelten das Onlineportal mit Förderung durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV). Weitere Informationen unter www.digital-kompass.de .

Quelle: Kreis Bergstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis