Energiewechsel

Kreis Bergstraße: Niedrigste Arbeitslosenquote des Jahres

Pressemeldung vom 30. September 2016, 12:07 Uhr

Im September ist die Zahl der Arbeitslosen erneut erheblich gesunken. Nach dem saisonal üblichen Anstieg im August, waren im September nur noch 5.236 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vormonat ist die Zahl der von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen um 227 Personen gesunken. Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die aktuellen Zahlen deutlich niedriger. So sank die Arbeitslosenzahl gegenüber September 2015 um 378 Personen.

„Die Arbeitslosenquote bezogen auf alle Erwerbspersonen liegt mit 3,6 Prozent auf einem Rekordtief. Erwartungsgemäß ist die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Bergstraße nach Beendigung der Ferien wieder zurückgegangen. Nicht zu erwarten war aber der Rückgang um 0,3 Prozent. Damit erreichen wir den niedrigsten Stand des Jahres. Diese Zahl spiegelt die Wirtschaftskraft unseres Kreises wider“, zeigt sich Landrat Christian Engelhardt begeistert. „Der Arbeitsmarkt erweist sich weiterhin als aufnahmefähig und die erfolgreiche Vermittlungsarbeit des Eigenbetriebs Neue Wege trägt Früchte. Diese Kombination führt aktuell zu hervorragenden Ergebnissen“, freut sich die Erste Kreisbeigeordnete und zuständige Dezernentin Diana Stolz.

Die Zahlen des Eigenbetriebs Neue Wege belegen die positive Entwicklung auf dem Bergsträßer Arbeitsmarkt. Im September waren nur noch 21 junge Menschen unter 25 Jahren ohne Beschäftigung. Mit diesem Wert bei den unter 25-jährigen liegt der Kreis Bergstraße mit einer Arbeitslosenquote von 0,1 Prozent hessenweit vorne. Bei den Langzeitarbeitslosen hat der Rückgang um 88 Personen dazu geführt, dass der Kreis Bergstraße nun mit einer Quote von 2,1 Prozent auf Platz 2 des Hessenrankings rangiert.

Quelle: Kreis Bergstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis