Energiewechsel

Kreisstadt Erbach: Themenführung – Die Antikensammlung im Schloss Erbach

Pressemeldung vom 10. April 2015, 14:09 Uhr

Erbach im Odenwald. Aufgrund fundierter Kenntnisse erwarb Graf Franz I. zu Erbach-Erbach bei seiner zweiten Italienreise 1791 den größten Teil seiner bedeutenden Antikensammlung, darunter vor allem zahlreiche Kaiserbildnisse. Sein großes Interesse an Geschichte veranlasste Franz I. zu Ausgrabungen auf eigenem Territorium entlang des römischen Limes. Alle Objekte fanden ihren Platz in drei privaten Wohnräumen, die Johann Wilhelm Wendt nach römischen Vorbildern gestaltete und die noch weitgehend erhalten sind. Die römischen Zimmer spiegeln so noch heute die Lebenswelt von Graf Franz I. wider. Einblicke in diese Welt gewährt die Themenführung "Die Antikensammlung im Schloss Erbach" am Samstag (25).

Beginn der etwa einstündigen Führung ist um 17.00 Uhr. Der Eintritt kostet 7,00 Euro. Anmeldungen nimmt die Betriebsgesellschaft Schloss Erbach unter der Rufnummer 06062-809360 oder per E-Mail an info@schloss-erbach.de entgegen.

Quelle: Kreisstadt Erbach / Stadtmarketing und Medien

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis