Energiewechsel

Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg: Leiter der Kreisvolkshochschule ist im Ruhestand

Pressemeldung vom 29. September 2016, 14:56 Uhr

Karl-August Bertsch (65), Leiter der Kreisvolkshochschule (vhs), wurde am Mittwoch (28.) in den Ruhestand verabschiedet. Bertsch war mehr als 38 Jahre für den Landkreis Darmstadt-Dieburg tätig. Von September 2000 bis April 2006 war Karl-August Bertsch stellvertretender Leiter der vhs, seit April 2006 leitete er die Kreisvolkshochschule..

Der studierte Mathematiker hinterlässt große Fußspuren. Während seiner Zeit als Leiter der Volkshochschule hat sich der Landkreis Darmstadt-Dieburg dem Programm „Hessencampus“ des Hessischen Kultusministeriums angeschlossen. Als „Hessencampus Darmstadt-Dieburg“ haben sich die Kreisvolkshochschule und das Berufliche Schulzentrum Landrat-Gruber-Schule in Dieburg zusammengetan und werden vom Staatlichen Schulamt, vom Fachgebiet Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der Technischen Universität Darmstadt und bereits bestehenden Beratungseinrichtungen unterstützt. Mit dem „Hessencampus“ ist es gelungen, Bildungsberatung trägerübergreifend im Landkreis Darmstadt-Dieburg anzubieten.

Die Erwachsenenbildung stand stets im Fokus der Arbeit von Karl-August Bertsch. Darüber hinaus war es Bertsch wichtig, dass die Kreisvolkshochschule nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch in den Gremien des Landkreises Darmstadt-Dieburg als Bildungseinrichtung wahrgenommen wird. Dazu gehörten die regelmäßige Teilnahme an den Ausschusssitzungen des Schul-, Kultur- und Sportausschusses sowie der enge Kontakt zu den 23 Kreiskommunen.

„Bildung gehört zu einer der wichtigsten gesellschaftlichen Ressourcen unserer Zeit. Sie schafft Chancen, stärkt die Persönlichkeit, hilft die eigenen Potenziale zu nutzen und unterstützt das berufliche Weiterkommen. Mit mehr als 700 Kursangeboten zeichnet sich die Volkshochschule durch ein breites thematisches Spektrum, Kontinuität, Innovation und soziales Engagement aus. Dieses wird ergänzt durch eine individuelle Weiterbildungsberatung.

Die vielfältigen Angebote der Kreisvolkshochschule leisten einen wichtigen Beitrag zur Erwachsenenbildung im Landkreis Darmstadt-Dieburg und durch das Angebot „Deutsch als Fremdsprache“ auch zur Integration von Flüchtlingen.

Karl-August Bertsch hat mit seinen Ideen und seinem Engagement dazu beigetragen, dass die Kreisvolkshochschule eine anerkannte und geschätzte Bildungsinstitution im Landkreis Darmstadt-Dieburg ist. Dafür gebührt Karl-August Bertsch mein Respekt und großer Dank“, erklärt der Erste Kreisbeigeordnete und Schuldezernent des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Christel Fleischmann, zum Abschied Bertschs.

Quelle: Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis