Energiewechsel

Kriftel: „Devil Sticks“ wirbelten wieder durch die Luft

Pressemeldung vom 12. August 2009, 15:46 Uhr

Kriftel. Drei Holzstäbe, ein bis zwei Fahrradschläuche, etwas Fahrradtape und normales Klebeband – mehr braucht man nicht zum Basteln eines Jonglier-Sets, das auch „Devil Stick“ genannt wird. Im Jugendtreff La Eck FraRoss war genügend von allem vorhanden, damit die Kinder, die sich zur Ferienspielveranstaltung „Devil Stick“ angemeldet hatten, ihr eigenes Set herstellen konnten. Wie in den vergangenen Jahren hatte die mobile beratung Kriftel dazu eingeladen. Mitarbeiterin Julia Gruhn gab den Kindern Anleitungen zum Basteln und half ihnen, unterstützt von Dieter Deyhle, auch ganz praktisch dabei.

Denn nicht nur zum Jonglieren gehört Geschick und Geduld: Es ist auch gar nicht so einfach, den „Devil Stick“ mit den aufgeschnittenen Fahrradschläuchen zu umwickeln. Die müssen nämlich richtig fest gespannt sein. Bei den „Hand Sticks“ genügt eine Umwicklung mit dem Fahrradtape. Tim hat schon im letzten Jahr ein Set gebastelt und damit auch fleißig geübt. Jetzt konnte er den anderen Teilnehmern bei der Fertigstellung helfen. Damit die Stäbe auch schön aussehen, konnten die Kinder sie mit bunten Papieren und anderen Materialien verzieren.

Zum Jonglieren ging es anschließend auf den Rathausvorplatz. Dort wurden die „Devil Sticks“ hoch in die Luft geworfen, mit den beiden kleineren Stäben wieder aufgefangen und zum „Tanzen“ gebracht. Die Kinder können jetzt zuhause weiterüben. Und vielleicht im nächsten Jahr bei dieser Ferienspielveranstaltung ebenfalls schon als Helfer mitwirken.

Quelle: Gemeinde Kriftel – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis