Energiewechsel

Kriftel: Eislaufen in Hofheim auch für Krifteler offen

Pressemeldung vom 31. Oktober 2012, 12:24 Uhr

Einen offenen „Eis-Zauber Hofheim“ soll es ab 30. November 2012 auf dem Kellereiplatz der Kreisstadt bis mindestens 6. Januar 2013 für Hofheimer und Bürger von auswärts geben. Die Bahn wird 15 mal 30 Meter groß sein und kann sowohl als Lauffläche für Schlittschuhläufer jedes Alters dienen als auch zum Eisstockschießen. Für Letzteres wird dann allerdings die Eislauffläche geringfügig verkürzt. Sport und Freude auf dem Eis werden durch ein Gastronomie-Angebot mit 60 Sitzplätzen ergänzt.

Die Eisfläche wird nach ihrer offiziellen Eröffnung am 30. November um 17 Uhr jeweils von Montag bis Donnerstag von zwölf bis 21 Uhr, Freitag und Samstag von zwölf bis 22 Uhr und Sonntag von elf bis 21 Uhr offen sein. Auch während der Feiertage um Weihnachten und Neujahr ist sie geöffnet. Der „Eis-Zauber“ ist preiswert: Kinder bis zwölf Jahre zahlen pro Tag lediglich drei Euro, größere Kinder, Jugend und Erwachsene 3,50 Euro. Wer keine Schlittschuhe hat kann sie vor Ort für vier Euro leihen. Der „Hohlschliff“ wird hier auch geleistet. Das Eisstockschießen wird nach Zeit abgerechnet: Eine Stunde wird 35 Euro, eine halbe Stunde 20 Euro kosten. Wer sich auf Schlittschuhen unsicher fühlt oder es erst lernen will, kann sich an „Pinguine“ auf der Eisbahn halten, die Eislaufhilfen geben und auch „hilfreich unter die Arme greifen“.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis