Energiewechsel

Kriftel: Es kommt wie es kommt – und dann meistens anders!

Pressemeldung vom 21. September 2011, 13:02 Uhr

Kürzlich hat Bürgermeister Christian Seitz Renate Pletsch zu ihrem 60. Geburtstag gratuliert. Sie zählt zum Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Kulturforums, die in der Gemeindebücherei im Bahnhofsgebäude tätig sind. Was die Jubilarin dem Bürgermeister beiläufig erzählte, war so eine Geschichte aus dem „richtigen“ Leben mit seinen ungeahnten Windungen, von denen eine schließlich doch überraschend dahin führt, wo man sich gut angenommen und aufgehoben fühlt. Und dann auch bleibt.

Renate Pletsch hat als ausgebildete Bibliothekarin früher u.a. in der Deutschen Bibliothek in Frankfurt gearbeitet. Nach einer längeren Familienphase hatte die Mutter eines Sohnes vorgehabt, in ihren Beruf zurückzukehren. Während sie also Bewerbungen schrieb und verschickte, wollte sie nicht untätig auf Antwort warten und die Zeit nutzen, wieder Praxis im erlernten Beruf zu gewinnen. Mit dieser Absicht kam die Hofheimerin in die Gemeindebücherei in Kriftel, wo man ihr eine Mitarbeit anbot, allerdings auf ehrenamtlicher Basis. Sie akzeptierte und sagte zu. Dem Team war diese Zusage sehr recht: Die auch in der EDV für Bibliotheken ausgebildete und erfahrene Fachkraft war bestens geeignet, die sich anbahnende EDV-Erfassung der Medien und Ausleihe mitzusteuern.

Das war 2003 – jetzt haben wir 2011. Was schloss der Bürgermeister daraus? „Einmal Kriftel, immer Kriftel!“ lachte er. Renate Pletsch wurde die Gemeindebücherei lieb und wert. 2006 begann in der Bibliothek die Umstellung auf EDV, was auch mit ihrer Unterstützung gelang, und sie entschied für sich, der Bücherei und dem Team treu zu bleiben. Die Gemeinde Kriftel, in deren Namen der Bürgermeister gratulierte, dankt es ihr ebenso wie den weiteren Mitarbeiterinnen im Team des Kulturforums.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis