Energiewechsel

Kriftel: Festkonzert am „Rosenmontag“ – Wieder ein großer Auftritt in St. Vitus

Pressemeldung vom 19. Februar 2015, 10:08 Uhr

Der Einladung von „Vitus & Caecilia“ zum Festkonzert am „Rosenmontag“ in der Katholischen Pfarrkirche St. Vitus sind zahlreiche Besucher aus Kreis und Kriftel, Frankfurt/Main und Umgebung gefolgt. Zu Beginn des Konzerts „Lobgesang – Sinfonie-Kantate op.52“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) war die Kirche nahezu bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Erwartungen der Besucher waren wieder hoch und wurden nicht enttäuscht. Am Ende wurde erneut von einem „großen und bedeutenden Auftritt“ mit Anerkennung gesprochen. Dieser Auftritt ist diesen Ausführenden zu danken: Mascha Bohn (Sopran), Birgit Schmickler (Sopran), Fred Hoffmann (Tenor). Des Weiteren dem Chor und Orchester des Caecilienvereins Kriftel sowie dem Vocalensemble Langen. Die Leitung des Konzerts lag bei Dr. Andreas Winckler. Es war in Folge das dritte Konzert in St. Vitus in kurzer Zeit, das Aufsehen schuf und starke Anerkennung fand: Nach dem „Europäischen Friedenskonzert“ im November 2014, dem „Silvesterkonzert mit Feuerwerk“ Ende Dezember 2014.

Gratulation an Dr. Winckler

Im Anschluss an das festliche Konzert lud Konzertleiter Dr. Winckler die Gäste zu seiner Geburtstagsfeier ein: Er feierte mit ihnen seinen 50. Geburtstag. Ihm wurden von mehreren Persönlichkeiten herzliche Wünsche und auch Dank zuteil. Für die Gemeinde Kriftel gratulierten Bürgermeister Christian Seitz und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Bodo Knopf. Sie überreichten Dr. Winckler Eine Erstausgabe an Aufnahmen des „Europäischen Friedenskonzerts“ unter seiner Leitung in den Kirchen der französischen Partnerstadt Airaines und in Kriftel.

Dr. Winckler hat seine kirchenmusikalische Ausbildung an der Kirchenmusikschule Rottenburg während seiner Schulzeit erhalten und sie 1983 abschließen können.
Seit seinem 15. Lebensjahr ist er Organist. Mit 20 Jahren wurde er bereits Chorleiter. Beruflich wandte er sich dem Studium Elektrotechnik an der Universität Stuttgart zu. An ihr promovierte er im Fach „Informatik“. Mit dem Zuzug 1994 nach Rhein-Main wurde er bereits ein Jahr später Organist für St. Vitus und auch Chorleiter. Er ist ein hochgeschätzter Kirchenmusiker in Kreis und Region sowie über beide hinaus.

Anerkennung

Die Anerkennung für Dr. Winckler drückte sich auch durch den Kreis seiner Gäste aus. Der ehemalige geschätzte Pfarrer in Kriftel, Andreas Unfried, war gekommen. Ebenso Pfarrer Helmut Gros, Pastoraler Raum Hofheim und Kriftel. Darüber hinaus auch Persönlichkeiten aus der Messegesellschaft Frankfurt/Main. Eine große, für Dr. Winckler herzlich gestimmte Gesellschaft, wünschte ihm „für die nächsten 50 Jahre“ alles Gute. Er will auch solange durchhalten, um alle an ihn geäußerten Wünsche zu erfüllen.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis