Energiewechsel

Kriftel: Große Weihnachtsfeier des DRK

Pressemeldung vom 15. Dezember 2016, 11:40 Uhr

Mit dem musikalischen Aufspiel von Joanna Bernsen am Flügel begann die große Weihnachtsfeier der DRK Ortsvereinigung Kriftel im Foyer des Rat- und Bürgerhauses. Wie in jedem Jahr konnte der Erste Vorsitzende der DRK-Ortsvereinigung, der Erste Beigeordnete Franz Jirasek, auf ein volles Foyer blicken: Die Tische waren vollbesetzt mit Jugendlichen, Aktiven, Mitgliedern der Bereitschaft, Senioren und Ehrengästen. Außerdem konnte er Bürgermeister Christian Seitz mit Ehefrau begrüßen.

Viele Promis

Traditionell waren auch viele „Promis“ gekommen: Gerlinde Sittig, Vorsitzende des Sozialausschusses in der Gemeindevertretung, Bodo Knopf, Vorsitzender der Gemeindevertretung sowie des Vereinsrings Kriftel, Ehrenbürgermeister Paul Dünte, die Ehrenbeigeordnete Ellenmarie Leussink mit Ehemann, Dieter Deyhle, soeben im Landratsamt für seine Verdienste ausgezeichnet. Auch Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr waren eingeladen: Mit der Feuerwehr steht die DRK-Ortsvereinigung in einer aktiven und sich bewährenden Kooperation in Fällen von Brandabwehr und Erster Hilfe. Des Weiteren konnte Jirasek auch den geschätzten Ortschronisten, Fotograf Gerhard Jaeger, begrüßen.

Auch Persönlichkeiten aus dem DRK-Vorstand waren anwesend: Adriana Langeler, Erhard Koch und Dr. Norbert Warlo mit Ehepartnern. Ebenfalls eng in Zusammenarbeit mit dem Vorstand stehen Bereitschaftsleiterin Monika Beisheim und Bereitschaftsleiter Stephan Hofmann-Dern. Auch der Jugendrotkreuzleiter Alexander Schmitt und seine Stellvertreterin Melissa Petrich wurden von Jirasek begrüßt, und nicht minder herzlich Norbert Beisheim, der auf alles in der Ortsvereinigung seine Blicke richtet. Mit Ramona Stiefl und Stefan Witt stellte Jirasek die Stellvertretungen in der Bereitschaftsleitung vor. Zur großen DRK-Familie in der Gemeinde gehören auch die ehemals Aktiven. Dorothea Richter ist ihre Sprecherin und aktiv im DRK-Seniorenkreis. Auch sie wurde herzlich begrüßt.

Jirasek schaute über die Gemeindegrenzen

Der Erste Beigeordnete sah in seiner Rede auf ein „merkwürdiges Schaltjahr 2016“ zurück, in dem der Gemeinde die große Herausforderung, etliche Flüchtlinge und Asylsuchende aufzunehmen, gelang. Was nun folge seien Bemühungen um ihre Integration.

Die Gemeinde konnte ihre familienfreundliche Haltung fortsetzen, bilanzierte Jirasek. Nach seiner Einschätzung steht sie auch solide in der Metropolregion Frankfurt/RheinMain da: Sie kann für 2017 wieder einen Überschuss im Haushalt aufweisen. Jirasek nahm auch den Zeitgeist auf und fragte: „Überfällt uns die Globalisierung?“ Die Deutschen haben die EU-Ausweitung zu verkraften und müssten erkennen, dass Vorteile auch Nachteile anziehen. Plötzlich werde auch wieder die Heimat aktuell und interessant. „Da wissen wir, was wir haben!“ Etwas scheine die Menschen aber nicht zu schrecken: die digitale Entwicklung.

Neubau „Pavillon“ steht an

Für das DRK in Kriftel werden nach Einschätzung Jiraseks 2017 und 2018 auch Jahre einer neuen Heimat: mit einem Neubau an der Raiffeisenstraße. Jiraseks Dank galt an diesem Abend allen, die aktiv wie passiv die Hilfsidee von Henry Dunant unterstützen. So werden auch im DRK in Kriftel die alle verbindenden Werte des weltweiten DRK gepflegt.

Vielseitiges Programm und Ehrungen

Nach seiner Rede setzte das Programm der Weihnachtsfeier ein: Mit gemeinsamem Gesang und Musik, dem Auftritt des Jugendrotkreuzes, den Grußworte der Ehrengäste Sittig, Seitz und Knopf, Ehrungen, gemeinsamem Essen und vielen Gesprächen.

Die Weihnachtsfeier ist immer auch Anlass für den DRK-Vorstand, sich mit Ehrungen bei den Förderern der Ortsvereinigung zu bedanken. Schon 25 Jahre unterstützen Klaus-Dieter Beisheim, Andreas Faust und Martin Breitenborn die Ortsvereinigung. Sie wurden jetzt mit der Ehrennadel in Silber und einer Urkunde geehrt.

Bereits 40 Jahre fördern die Ortvereinigung: Stephan Hofmann-Dern, Bernhard Roth, Joachim Weis und Irene Haas. Sie erhielten dafür die Ehrennadel in Gold und ebenfalls eine Urkunde.

Mit Karl Josef Kuchenbrod stellte Jirasek einen Förderer vor, der schon seit 65 Jahren das DRK in der Gemeinde unterstützt. Dafür wurde er nun mit der Würde der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis