Energiewechsel

Kriftel: In 800 Schulstunden zum Verwaltungsfachwirt

Pressemeldung vom 9. Juni 2011, 08:57 Uhr

Sven Sander hat es geschafft: Drei Jahre lang hat der heute 30jährige jeweils an einem Tag in der Woche den Schreibtisch im Krifteler Rathaus mit der Schulbank im Verwaltungsseminar in Frankfurt-Rödelheim vertauscht. Nach bestandener Prüfung besitzt er jetzt als Verwaltungsfachwirt die Eignung zur Übernahme von höheren und verantwortungsvolleren Aufgaben im Rathaus. Bürgermeister Christian Seitz und der Erste Beigeordnete Franz Jirasek gratulierten ihm zu diesem Abschluss und betonten die grundsätzliche Bereitschaft der Gemeinde, den Mitarbeitern in der Verwaltung auch künftig Weiterbildungsmöglichkeiten anzubieten.

„Bevor wir neues Fachpersonal einstellen, ist es uns lieber, wenn Mitarbeiter, die sich bei uns bewährt haben, zusätzliche Qualifikationen erwerben“, erklärt Jirasek. „Und wir haben damit in der Vergangenheit auch stets sehr gute Erfahrungen gemacht.“ In vielen Bereichen der Verwaltung sind Fortbildungen unerlässlich, um neue Aufgaben und Herausforderungen bewältigen zu können. Auch wenn es beispielsweise „nur“ um ein neues Softwareprogramm geht, dessen Anwendung zunächst einmal erlernt werden muss. Insgesamt hat die Gemeinde in ihrem Jahresetat 20.000 Euro für die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern bereitgestellt.

Für den jungen Verwaltungsfachwirt Sander waren insbesondere die letzten Wochen vor seiner schriftlichen Abschlussprüfung hart gewesen: Er war nämlich in dieser Zeit als stellvertretender Wahlleiter in der Gemeinde auch stark in die Vorbereitungen und die Durchführung der Kommunalwahlen in Kriftel eingebunden. „Nebenbei“ musste er sich auch auf die Prüfung vorbereiten. So hat sich der junge Mann also am Ende der Weiterbildungsmaßnahme, die insgesamt 800 Schulstunden umfasste, noch einmal mächtig ins Zeug legen müssen. Umso mehr darf er sich jetzt über den Erfolg freuen. Sven Sander ist bald seit zehn Jahren im Krifteler Rathaus tätig. Mehrere Jahre lang zählte er zum Team des Bürgeramtes. Jetzt ist er Personalsachbearbeiter.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis