Energiewechsel

Kriftel: JHV Partnerschaftsverein Kriftel

Pressemeldung vom 4. Mai 2017, 16:42 Uhr

Am 24. April trafen sich Mitglieder und Vorstand zur Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins Kriftel. Der Erste Vorsitzende Christian Seitz begrüßte die anwesenden Mitglieder und berichtete über die Aktivitäten und Aktionen des Partnerschaftsvereins. 2017 gibt es wieder mehrere interessante Veranstaltungen und Fahrten des Vereins. Ein Highlight wird die Feier gleich zweier Jubiläen sein: Der Krifteler Partnerschaftsverein besteht in diesem Jahr 20 Jahre, die Partnerschaft mit Airaines 35 Jahre, sie wurde 1981 und 1982 geschlossen. Aus diesen Anlässen ist am 17. November 2017 im Rat- und Bürgerhaus ein Deutsch-Französischer Jubiläumsabend für Mitglieder, Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste geplant. Die Arbeitsgruppe unter der Leitung von Gerhard Mantel hat mit den Vorbereitungen hierzu begonnen.

Juli: Wieder trilaterales Jugendtreffen

2017 fand bereits ein Termin für den Schüleraustausch statt: Vom 26. März bis 6. April reiste eine Gruppe von 23 Schülern des Jahrgangs 7 der Weingartenschule in die französische Partnerstadt Airaines. Vom 9. bis 15. Juli 2017 wird es wieder ein trilaterales Jugendtreffen im Rahmen der Ferienspiele geben, dieses Mal auf der Wegscheide und von Kriftel organisiert, an dem jeweils zehn Schüler aus Kriftel, Airaines und Pilawa Gorna teilnehmen werden. Bodo Knopf stellte das Projekt vor und dankte insbesondere Alexander Mai, Studienrat an der Konrad-Adenauer-Schule, für die Mitarbeit bei der Vorbereitung der Begegnung.

Schon Spendenzusagen erteilt

Das Deutsch-Französische Jugendwerk hatte den Antrag für eine Zuwendung aus dem traditionellen Fördertopf zunächst abgelehnt. Inzwischen kam jedoch die Mitteilung, dass das DFJW das kostenintensive Jugendprojekt aus einem Sonderfonds unterstützen kann. Spendenzusagen kamen auch von der Lottostiftung Hessen und der Bürgerstiftung Kriftel. Anträge wurden noch bei der Europäischen Union, der Bosch-Stiftung und weiteren Firmen gestellt. Bei der Antragstellung an die Europäische Union wurde auch das Institut für europäische Partnerschaften und Internationale Zusammenarbeit (IPZ) einbezogen, das Hilfestellungen durch die Geschäftsführerin gab. Die Gemeinde ist inzwischen Mitglied im IPZ geworden.

Seitz dankte allen, die sich für die Partnerschaften und die europäische Idee einsetzen: „Das vereinte Europa ist leider in Bewegung geraten, deshalb sind gerade die Jugendbegegnungen sehr wichtig, damit die europäische Idee, vor allem auch bei den heranwachsenden Menschen, auf fruchtbaren Boden fällt.“

Kassierer Bodo Knopf bescheinigte dem Partnerschaftsverein eine stabile Finanzausstattung und trug den Kassenbericht vor. Er betonte, dass besonders in die Veranstaltungen im Interesse der Jugendarbeit und der Freundschaft mit Airaines und Pilawa Gorna investiert wurde.

Mai: Parlamentarier aus Airaines besuchen Kriftel

Vom 18. bis 21. Mai 2017 wird eine Begegnung von Parlamentariern aus Airaines und Kriftel in der Obstbaugemeinde stattfinden. Zu dem Programm, das Angebote zum Kennenlernen von Gemeinde und Region enthält, berichtete Bodo Knopf ausführlich. In diesem Rahmen ist auch vorgesehen, am Samstag, den 20. Mai, einen geselligen Abend für Parlamentarier, Gäste sowie Bürgerinnen und Bürger im Rat- und Bürgerhaus auszurichten.

September: Liederkranz reist zum Konzert nach Frankreich

In der Zeit vom 29. September bis 3. Oktober 2017 findet eine Konzertreise nach Airaines, gemeinsam mit dem Gesangverein Liederkranz, statt. Es handelt sich um eine musikalische Begegnung mit Chören aus Airaines und dem Gesangverein Liederkranz. Bodo Knopf berichtete, dass 50 Personen mitfahren werden. Auch etwa zehn Mitglieder des Partnerschaftsvereins werden daran teilnehmen. In Frankreich jährt sich zum 250. Mal die Ernennung von Friedrich Schiller zum Ehrenbürger der Stadt Paris. Dies wird im „Schiller-Jahr“ gebührend gefeiert.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis