Energiewechsel

Kriftel: „Keinen Druck auf Kriftel ausgeübt“

Pressemeldung vom 27. Februar 2013, 13:04 Uhr

Der ehemalige Hofheimer Kommunalpolitiker und Heimatforscher Günter Rühl ist dieser Tage 85 Jahre alt geworden. Die Gemeinde Kriftel hat ihm schriftlich gratuliert. Insgesamt 35 Jahre war Rühl mit Mandat kommunalpolitisch aktiv, zeitweise auch als stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher. Er gehörte verschiedenen Kommissionen an – auch jener aus Hofheim, die vor etwa 40 Jahren im Rahmen der Gebietsreform der damaligen hessischen Landesregierung Gespräche mit der Gemeinde Kriftel über die Eingemeindung nach Hofheim führen musste. Über diese Gespräche wurde „Vertraulichkeit“ vereinbart, und Rühl hält sich auch heute noch daran.

An seinem Geburtstag äußerte sich Rühl jetzt aber zur „Atmosphäre“ in jenen Gesprächen, die in einem freundlichen Rahmen verlaufen seien. Die Kommission der Hofheimer habe sich in den Gesprächen durchweg tolerant verhalten, die Einstellung der Krifteler akzeptiert und „keinen Druck auf Kriftel ausgeübt“, seine Haltung zu ändern, beschrieb Rühl den „guten Geist“ in jener spannenden Zeit zwischen den Nachbarn. An ihm hatte Rühl ebenfalls seinen Anteil. Er wollte auch persönlich Kriftel seine Selbständigkeit immer lassen.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis