Energiewechsel

Kriftel: Kinderbeirat tagte im Rathaus

Pressemeldung vom 27. Juni 2011, 11:59 Uhr

Die 47. Sitzung des Kinderbeirates fand am Mittwoch, 16. Juni 2011, statt. Sie begann diesmal eine halbe Stunde später, erst um 16:30 Uhr, weil die dritten Klassen der Lindenschule ein Fußballturnier ausrichteten und dieses Turnier mit der Siegerehrung erst um ca. 16:00 Uhr beendet war. Zwei Mitglieder des Kinderbeirats spielten in der Siegermannschaft mit. Zu diesem Sieg erhielten sie viel Applaus und wurden herzlich beglückwünscht.

Kinderspielplätze

Der Kinderbeirat wurde bereits in früheren Sitzungen darüber unterrichtet, dass es aus finanziellen Gründen in diesem Jahr zu keinen großen Investitionen bei Kinderspielplätzen kommen kann. Lediglich die notwendigen Arbeiten sind vorgesehen. So wurden zwischenzeitlich die Maßnahmen Sandaustausch und Sandreinigung abgeschlossen. Auch die Überprüfung der Spielgeräte durch den TÜV hat Mitte Juni stattgefunden. Als neue Projekte stehen kurzfristig der Umbau des ehemaligen Spielplatzes „Gänsewiese“ in eine Bocciabahn – ca. Ende Juni – , und die Erneuerung das Sandkastens auf dem Kinderspielplatz Oberweidstraße – ca. Ende Juni/Anfang Juli – auf dem Programm.

Ferienspiele

„Mister Ferienspiele“, Dieter Deyhle, informierte die Kinder, dass alle Planungen und organisatorische Arbeiten für die Ferienspiele 2011 abgeschlossen sind. Bei einzelnen Veranstaltungen gab es noch Plätze. Leider mussten auch einige Absagen erteilt werden, weil verschiedene Veranstaltungen in diesem Jahr mehr als ausgebucht waren. Seit Jahren schon ist der „Tag beim Bürgermeister“ sehr beliebt. So auch in diesem Jahr. Der Bürgermeister verrät, was diesmal stattfindet. Geplant ist ein Besuch des Kreishauses in Hofheim. Dorthin wird von Kriftel aus gewandert und auf dem Rückweg lädt der Kleingartenverein zu einem Imbiss ein.

Spiele im Park

Es ist zwar noch etwas Zeit, bis nach den Sommerferien die Spiele im Park stattfinden, die Planungen sind aber ebenfalls weitgehend abgeschlossen. Die Krifteler Vereine, Kirchen, Kindergärten und andere Organisationen beteiligen sich jedes Jahr daran. In diesem Jahr ist auch wieder die Aktion „Fein-Rad“ dabei. Dort können Fahrräder graviert werden, so dass sie besser gegen Diebstahl geschützt sind, bzw. besser erkannt werden können. Die neue Bocciabahn ist dann eine weitere Attraktivität bei den Spielen im Park. Der Ausländerbeirat wird das Spiel vorstellen.

Die Kinder tauschten sich darüber aus, dass auf den Spielplätzen immer wieder Glasscherben gefunden werden. Auch auf dem Schulhof ist es ziemlich schmutzig, was sie ärgert. Sie werden aufgefordert, es nicht einfach hinzunehmen sondern zu überlegen, was sie in ihrem eigenen Umfeld machen können. Sie sollen nicht wegsehen, sondern hingehen und auf den Missstand aufmerksam machen. Die Kinder wollen sich überlegen, welche Schritte dafür nötig sind.

Nach seiner Sitzung besuchte der Kinderbeirat einen weiteren Fachbereich der Gemeindeverwaltung, diesmal mit den Aufgaben „Kultur und Soziales“. Dort wurden die Kinder über die hier anfallenden Arbeiten und Projekte unterrichtet, z.B. Organisation von kulturellen Veranstaltungen, Betreuung der Museen und der Gemeindebücherei in Kriftel, Zusammenarbeit m mit Schulen und Vereinen, Pflege der Partnerschaft mit der französischen Stadt Airaines, aber auch Rentenangelegenheiten, Sozialhilfe- und Wohngeldanträge. Abschließend freuten sie sich über Informationsmaterial für ihre Mappe und ein kleines Erinnerungsgeschenk.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis