Energiewechsel

Kriftel: Letzter Tag „Winterspiele im Freizeithaus“ gut besucht

Pressemeldung vom 26. Februar 2015, 08:51 Uhr

Je einmal in den Monaten Oktober, November, danach im Januar und zuletzt am 21. Februar fanden an der Weingartenschule „Winterspiele im Freizeithaus“ statt – ein Gemeinschaftswerk von mobiler beratung Kriftel und Krifteler Familienzentrum. Der „Spielpunkt Kriftel“ mit Detlef Charly Braun unterstützte jede Veranstaltung mit dem Equipment. Drei Stunden dauerte jeder Termin. Am letzten Spieltag waren die Tische noch einmal gut von Kindern und Erwachsenen besetzt. Auch Bewegungsspiele hatten ihre Teilnehmer.

Die Idee der „Winterspiele“ wendet sich an Familien mit Kindern ab sechs Jahren bis hin zu den Großeltern samt ihrer Enkel. Trübe Herbst- und Wintertage können so spielerisch aufgehellt werden. Zu den Angeboten gehören neue, außergewöhnliche Spiele, die alle Teilnehmer zusammenführen. Konzentration und Geschicklichkeit können trainiert und getestet werden. Die Teilnahme an den „Winterspielen im Freizeithaus“ war kostenlos. „Jetzt wird erst einmal Bilanz gezogen“ sagte Detlef Braun zur Zukunft des Angebots im nächsten Herbst und Winter.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis