Energiewechsel

Kriftel: Mit dem WM-Pokal zum Straßenkarneval

Pressemeldung vom 18. Februar 2015, 14:43 Uhr

Kriftel. „Ja, wir haben den Pokal“, sangen 20 am Rosenmontag mit Deutschlandfahnen, dreifarbigen Perücken und Fußballtrikots bekleidete Narren beim Einzug ins Rat- und Bürgerhaus. Die Mitglieder der Krifteler Heimat- und Festwagengesellschaft machten dort auf dem Weg zum Fischbacher Karnevalsumzug halt, um sich beim Frühstück mit Bürgermeister Christian Seitz für den Einsatz in der winterlichen Kälte zu stärken. „Das ist unser Dankeschön an die närrische Truppe für die Traditionspflege und ihre Funktion als Krifteler Karnevalsbotschafter“, so Bürgermeister Seitz.

„Diese Tradition besteht schon seit Jahrzehnten“, freute sich der Vorsitzende der Festwagengesellschaft, Rolf Bockhacker. Er berichtete Christian Seitz von den Erfahrungen bei den Umzügen in Hattersheim und Flörsheim, an der die Narren am Wochenende teilgenommen hatten. „Wir machen Werbung für Kriftel“, sagte Bockhauer stolz. Und das auch bei Stadtjubiläen, beim Hessentagsumzug und schon vier Mal in der französischen Partnerstadt Airaines. Seit fast dreißig Jahren mit demselben großen Festwagen, der jedes Jahr umgebaut wird.

Dieses Jahr scharte sich die Festwagenbesatzung um den 2,40 Meter hohen Nachbau des WM-Pokals 2014. „Er ist so schön golden, weil wir mehrere Rettungsdecken aus alten Verbandskästen um die Holzkonstruktion gewickelt haben“, erklärte Bockhauer und hielt stolz einen kleinen Pokal in der Hand, den die Truppe zwei Tage zuvor beim Hattersheimer Umzug erhalten hatte. „Wir haben Platz drei in der Wagenwertung erhalten.“ Das Motto „Deutschland ist Fußball Weltmeister“ sei in Hattersheim wie Flörsheim super angekommen. Bockhacker: „Für uns lag dieses Motto auf der Hand. Kriftel war im Sommer eine echte Fanmeile.“ Vor allem die Jugend im knapp 60 Mitglieder starken Verein habe diesmal am Pokal gebaut.

Kriftel war bei den Karnevalsumzügen in der Umgebung aber nicht nur dank der Heimat- und Festwagengesellschaft gut vertreten: Auch die Feuerwehr nahm mit einem Wagen, der Krifteler Karneval-Klub (KKK) mit einer Fußtruppe an den Umzügen der Umgebung teil.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis