Energiewechsel

Kriftel: Noch ein Europameister aus Kriftel!

Pressemeldung vom 10. August 2009, 16:58 Uhr

Voltigierer Thorben Hoppe kam in Schweden auf Platz Eins

Kriftel. Der Empfang für die beiden Teilnehmer an der Europameisterschaft im Voltigieren für die Junioren hatte Züge von Begeisterung und Stolz: „Wir sind auf dem richtigen Weg“, lautete die Botschaft. Das ist der Reit- und Fahrverein Kriftel (RuF) ganz sicher, denn aus Schweden kam Thorben Hoppe als Europameister zurück. Jana Linicus belegte den achten Platz bei den Damen-Juniorinnen.

Thorsten Hoppe hatte zum zweiten Mal an einer „EM“ teilgenommen und war nach seinem fünften Platz beim ersten Mal jetzt Europameister geworden. Das ist ein gewaltiger Sprung an die Spitze. Für Jana Linicus ist der achte Platz ebenfalls eine höchst beachtliche Leistung: Die Damen treten in fast doppelter Anzahl an als die Herren. Die junge sympathische Sportlerin hatte also eine große Konkurrenz hinter sich gelassen. Zum Erfolg der Beiden gehören natürlich auch die Trainerin Kristina Bolz, die Longenführerin Myriam Pfeifer und Voltigierpferd „Lukas“.

Thorben Hoppe, ein 17-jähriger Gymnasiast aus der Main-Taunus-Schule in Hofheim, ist seit über sieben Jahre aktiv im Reitsport. Er hat mal ausgesetzt, kam dann aber wieder ins Voltigieren zurück und hat nun das für ihn Höchstmögliche in seinem Alter erreicht. Alle nächsten Meisterschaften fallen in sein 18. Lebensjahr, dann ist er „Senior“ in seiner Sportart. In zwei Jahren macht er Abitur. Der sympathische junge Mann ist Sportler durch und durch. Er kann durchaus weitere Meisterschaften gewinnen.

Für Kriftels Voltigierer war diese „EM“ die zweite Meisterschaft mit Medaillengewinn: Im Wettbewerb um die Hessenmeisterschaft in Hungen Anfang Juli des Jahres ist die Krifteler Gruppe ebenfalls Mannschaftsmeister geworden. Unvergessen sind auch die vielen Erfolge in den vergangenen Jahren, gekrönt durch die ehemalige Krifteler Voltigiererin Tanja Benedetto, die mehrmals Deutsche und Europa-Meisterin wurde und sogar Weltmeisterin.

Für Hoppe und Linicus gab der Verein einen Empfang, zu dem auch Bürgermeister Christian Seitz gekommen war und der „EM-Truppe“ persönlich und im Namen der Gemeinde herzlich gratulierte. Auch für das Pferd gab es eine Urkunde. Ihm wird aber mehr das Geschenk aus dem Rathaus gefallen haben: Ein Körbchen mit Rüben, etwas Zucker und Äpfeln. Daraus hat es sogleich genascht. Der Europameister und die weiteren Teilnehmerinnen erhielten die Ehrenplakette der Gemeinde für den Sport in Gold überreicht.

Im Rahmen des Empfangs wurde auch ein Video über die Ritte der beiden Teilnehmer gezeigt. Viermal ging Hoppe an den Start: „Im zweiten Umlauf lief es nicht so gut für mich, aber ich konnte ihn durch meine weiteren drei Vorstellungen ausgleichen und habe mit deutlichem Vorsprung gewonnen“, freut sich der Europameister.

Quelle: Gemeinde Kriftel – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis