Energiewechsel

Kriftel: Oktoberfeststimmung in Airaines

Pressemeldung vom 31. Oktober 2012, 12:29 Uhr

Zum dritten Mal hat jetzt der Partnerschaftsverein Kriftel die Freunde und Förderer der Städtepartnerschaft in Airaines bei der Ausrichtung eines „Bayrischen Abends“ unterstützt. Konkret lag die Unterstützung in einer Bierspende, die Joachim von Kiel, der Zweite Vorsitzender des Krifteler Partnerschaftsvereins und Erhard Koch, ebenfalls im Verein aktiv und als Beigeordneter im Gemeindevorstand, samt Zapfanlage nach Airaines transportierten.

Wie der französische Wein bei den Deutschen ist das deutsche Bier bei den Franzosen begehrt: Rund 50 Liter hat der Partnerschaftsverein von Airaines am „Bayrischen Abend“ im Festsaal der Stadt verkauft und damit seine Kasse aufgebessert, um künftige Partnerschaftsaktivitäten unterstützen zu können.

An der Veranstaltung nahmen neben der Vereinsvorsitzenden Nathalie Cagny auch der Bürgermeister von Airaines, Jean-Luc Lefebvre, sowie der Abgeordnete aus dem Regionalparlament, Jean-Jaques Stoter teil, ein verlässlicher Förderer der Städtefreundschaft. Zur Unterhaltung hatte man eine Kapelle aus Belgien engagiert, die sich alle Mühe gab, durch zünftige Musik und ein dazu passendes „Outfit“ so etwas wie Oktoberfeststimmung im Saal aufkommen zu lassen. Das gelang auch.

Die beiden Krifteler von Kiel und Koch wurden aufs Herzlichste begrüßt und mit Dank für ihren Einsatz bedacht. In den vielen Gesprächen, die sie führten, erfuhren sie u.a., dass schon bald wieder einige Freunde aus Airaines nach Kriftel kommen wollen: Vier bis fünf Personen wollen an der Totengedenkfeier teilnehmen, die die Gemeinde anlässlich des Volkstrauertages (in diesem Jahr am Sonntag, 11.November) erneut auf dem Krifteler Friedhof veranstalten wird. Das dürfte der Feier, in der vor allem der Gefallenen in den beiden Weltkriegen gedacht wird, eine besondere Prägung geben.

Ende November werden 18 Jugendliche und zwei Lehrkräfte aus der Partnerstadt im Rahmen des Schüleraustauschs der Weingartenschule zu einem einwöchigen Aufenthalt nach Kriftel kommen. Der Austausch ist im vergangenen Jahr erfolgreich wiederbelebt worden. Im nächsten Jahr stehen neben den regelmäßig stattfindenden Begegnungen keine besonderen Partnerschaftsveranstaltungen auf dem Programm. Das 30jährige Bestehen der offiziellen Städteverbindung ist in diesem Jahr gefeiert worden.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis