Energiewechsel

Kriftel: Ponyreiten und Toben im Stroh

Pressemeldung vom 11. August 2009, 15:46 Uhr

Kriftel. Mal so richtig austoben konnten sich die 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem Tagesausflug im Rahmen der Ferienspiele in der Stroh-Spielarena des Hohenloher Hofs. Erneut hatte die Heimat- und Festwagengesellschaft dieses Angebot organisiert. Vereinsmitglieder begleiteten die Kinder an diesem erlebnisreichen Ferientag.

Der Hohenloher Hof in der Nähe von Michelstadt, 1690 als eines der größten Landgüter im Odenwald durch die Grafen zu Erbach Fürstenau gegründet, befindet sich seit 1963 im Besitz der Familie Krämer, die dort viele Attraktionen vor allem für junge Besucher eingerichtet hat. Der Hof wurde von einem landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieb mit Ackerbau, Viehhaltung und Brennerei in einen Dienstleistungsbetrieb umgewandelt. Die Besitzer sind bestrebt, ihn noch weiter auszubauen. Die Gebäude des Hofes stammen hingegen noch aus alter Zeit und zählen zu den Kulturdenkmälern des Odenwaldkreises.

Für die Kinder sind die Tiere natürlich eher die Hauptattraktion. Vor allem das Ponyreiten machte den jungen Besuchern sehr viel Spaß. Nebenbei wurden ihnen einige Kenntnisse über den Umgang mit Pferden vermittelt. Im großen Reitstall sind auch Ziegen und Schafe untergebracht sowie Hasen und Meerschweinchen, die sich gerne streicheln ließen. Eher untypisch für einen Bauernhof ist die kleine Kartbahn im hinteren Bereich der Halle, die den Kindern natürlich sehr willkommen war. Einige der „Karts“ sind als Traktoren gestaltet. Viel Zuspruch fand auch eine noch relativ neue Attraktion im Hof: Große Trampoline, die dem Bewegungsdrang der Kinder entgegen kommen.

Die Eltern der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Ausflug mussten ihren Kindern nichts zu essen mitgeben: Zum „Erlebnistag“ im Hohenloher Hof gehörte auch die Verpflegung mit Würstchen vom Grill, Salaten und den „besten Pommes der Welt“. Und zur „Kaffeezeit“ am Nachmittag gab es für die Kinder Kuchen und Kakao.

Quelle: Gemeinde Kriftel – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis