Energiewechsel

Kriftel: Rocco Barone und die Deformation

Pressemeldung vom 4. Oktober 2012, 08:37 Uhr

Im Kulturzentrum „Englische Kirche“ in Bad Homburg (Ferdinandsplatz) wird am Freitag, 5. Oktober um 19 Uhr die Ausstellung „Rocco Barone und die Deformation“ eröffnet. Veranstalter ist der Magistrat der Stadt Bad Homburg. Der aus Italien stammende Künstler Barone lebt seit vielen Jahren in Kriftel und ist hier u.a. als Leiter von Malkursen beim Kulturforum bekannt. Seit 1975 ist die Deformation ein Stilmittel in seinen Arbeiten. Er beginnt, seine Subjekte zu deformieren, wendet verschiedene Perspektiven an und bezieht am Ende auch die Leinwand mit ein. Die geschwungene Formveränderung der Leinwand lässt das Bild zum Objekt werden.

Barones Arbeitsweise ist dabei diszipliniert und akribisch. „Inspiration allein reicht nicht aus“, sagt er. Auch die großen Meister der Malerei hätten „viel gearbeitet und durch handwerkliches Können überzeugt“. In der Ausstellung in Bad Homburg werden Arbeiten aus vier Jahrzehnten präsentiert. Ausgewählte Werke aus allen Schaffensphasen Barones bieten einen eindrucksvollen Blick auf das bildnerische Schaffen des Künstlers. Die Ausstellung kann im Anschluss an die Eröffnung noch bis zum 28. Oktober jeweils samstags und sonntags von 11 bis 15 Uhr besichtigt werden sowie vor bei Veranstaltungen im Kulturzentrum (eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis