Energiewechsel

Kriftel: Schreibwerkstatt nimmt Formen an

Pressemeldung vom 22. September 2011, 10:55 Uhr

„Wir sind organisatorisch ein gutes Stück vorangekommen“, freut sich die Kriftelerin Monika Krause. Die Hobbyautorin hatte sich dazu bereit erklärt, für das Kulturforum eine „Werkstatt“ für Gleichgesinnte einzurichten. Zunächst sollte der Bedarf an einem solchen Angebot erkundet werden. Der ist offenbar vorhanden: „Bislang sind es 16 schreibinteressierte Menschen, die teilnehmen möchten“, freut sich Monika Krause über die gute Resonanz. Auch Jugend ist dabei. Sechs Hobbyautoren sind unter 20 Jahre alt, dann geht es in den Altersgruppen hinauf bis zu einer Teilnehmerin, die 84 Jahre alt ist.

„Ich denke, diese Vielfalt wird den Gruppengeist bereichern, und man wird sich gegenseitig inspirieren“, meint Monika Krause. „Ich freue mich auf dieses Projekt. Es wird sicher spannend und sehr interessant werden!“ Am Mittwoch, 5. Oktober wird es ein erstes Treffen geben, bei dem sich die Teilnehmer kennen lernen können und die weitere Vorgehensweise besprochen werden soll. Direkt nach den Herbstferien – am Mittwoch, 26. Oktober – soll es „richtig losgehen“. Die Gruppe wird sich dann jeweils am zweiten und vierten Mittwoch im Monat um 18.30 Uhr in der Gemeindebücherei im Bahnhofsgebäude treffen. Mit Freude und Interesse wird die Entwicklung dieses neuen Angebotes auch von Büchereileiterin Ursel-Renate Hadiprono und vom Ersten Vorsitzenden des Kulturforums, Johann Georg Schröder, verfolgt.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis