Energiewechsel

Kriftel: Schülerreise nach New Mexico mit Kontrastprogramm

Pressemeldung vom 16. April 2015, 14:00 Uhr

Kriftel. Zwei Mal im Jahr können Schüler der Weingartenschule an einer Sprachreise nach New Mexico teilnehmen, zwei Wochen im März und dreieinhalb Wochen im Juli/August. Gerade sind zehn Schüler mit Organisatorin Eleonore Kluge und Tobias Dauner voller neuer Eindrücke aus New Mexico und New York City zurückgekehrt.

„Es war eine Reise voller Gegensätze“, erzählt Eleonore Kluge, die die New Mexico-Tour für Schüler der Jahrgänge acht bis zehn schon seit 1997 organisiert. „Wir waren drei Tage in New York City und haben unter anderem das World Trade Center, die Wall Street, den Central Park und den Times Square gesehen. Höhepunkt der Reise war aber der Besuch eines der 19 Pueblos in New Mexico.“ Die Bewohner servierten indianische Gerichte. „Sie bewahren immer noch ihre sehr traditionelle Lebensweise“, berichtet die Organisatorin.

Um überhaupt nach New Mexico reisen zu dürfen, müssen sich die deutschen Schüler gut vorbereiten: Sie stellen in amerikanischen Schulen ihre zuhause ausgearbeiteten Präsentationen vor, berichten über deutsche Städte, das Schulsystem und ihr Freizeitverhalten. „Wir waren diesmal an vier Schulen eingeladen: die Rio Rancho High School, die Cleveland High School, die Eagle Ridge Middle School in Rio Rancho und die La Cueva High School in Albuquerque“, so Kluge. „Die Schüler wurden von den amerikanischen Schülern nach ihrem Leben in Deutschland befragt. Lebhafte Diskussionen sind daraus entstanden.“ Ein Rückbesuch findet eventuell 2016 statt.

Ausflüge gingen zum White Sands National Monument, dem größten Gipsdünenfeld der Erde, im Süden von New Mexico und zum Kasha Katuwe National Monument, den Tent Rocks mit beeindruckenden Felsformationen.

Vom 22. Juli bis zum 15. August werden 19 Jugendliche aus dem Main-Taunus-Kreis am USA-Projekt teilnehmen. Highlights werden sein: eine Vollmondnacht im White Sands National Park, die Native American Feast Days, River Rafting auf dem Rio Grande und der Besuch der Hauptstadt Washington DC.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis