Energiewechsel

Kriftel: Sonniger „Wäldchestag“ unter neuer Pergola

Pressemeldung vom 20. Juni 2011, 15:04 Uhr

Bei warmem und trockenem Sommerwetter strömten zahlreiche Krifteler jetzt am Dienstag zur Vereinsanlage der Kleingärtner, um den traditionellen „Wäldchestag“ des Vereins dort zu feiern. Viele Besucher bewunderten die neue Pergola auf dem Gelände. Jetzt versteht man den Vereinsvorsitzenden Bodo Knopf, der häufig auf Arbeit, Zeit und Kosten für dieses Gemeinschaftswerk von Vereinsmitgliedern und professionellen Handwerkern hingewiesen hatte. Die stabile helle Holzkonstruktion mit Schiefer und Dachfenster zum Abzug ruht auf einer stufenförmig angelegten Betonunterlage. Die Stützung an der Holzkonstruktion kann sogar als Schmuck betrachtet werden. Über ein halbes Jahr ist daran gearbeitet worden.

Zum Fest der Kleingärtner am 1. Oktober des Jahres wird die Pergola noch offiziell eingeweiht. Knopf hatte sich in der jüngsten Jahreshauptversammlung ausführlich zu dem Projekt geäußert: „Daran ist sehr präzise gearbeitet worden. Auch seitens der Vereinsmitglieder für die Betonfundamente. Aber wir konnten nicht alles selber leisten. Mit der Holzkonstruktion musste ein Fachbetrieb beauftragt werden.“ Das war richtig so: Das Ganze sieht nun aus wie ein „fachmännisch aus einer Hand“ erstelltes Werk von langer Dauer.

Es wurde aber am „Wäldchestag“ bei den Kleingärtnern nicht nur gefeiert: Bürgermeister Christian Seitz hatte den Partnerschaftsverein zu einer Sitzung ins Freie eingeladen und zog sich mit seinem Vorstand auch tatsächlich zur Beratung im Freien, aber im Hintergrund, zurück.

Soviel Fleiß ließ auch die Sänger nicht ruhen: Herren aus dem Männerchor stellten sich um ihren Dirigenten zusammen und unterhielten die Gäste mit zwei Auftritten von frischem Gesang. Natürlich regten sie auch mit „Trinkliedern“ zur Geselligkeit an. Am Ende werden Küchen- und Kellermeister der Kleingärtner eine positive Bilanz gezogen haben: Sie tendierte wohl hin zum „Ausverkauf“. Diese „Finanzspritze“ aus dem Erlös des „Wäldchestages“ tut den Gärtnern hinsichtlich ihrer aufwendigen Investition für die Pergola sicher gut.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis