Energiewechsel

Kriftel: Standsicherheitsprüfung der Grabsteine

Pressemeldung vom 27. Juni 2011, 12:05 Uhr

Am Mittwoch, 29.6.2011, findet eine Standsicherheitsprüfung der Grabsteine auf dem Friedhof in Kriftel statt. Die Arbeiten werden durch einen Steinmetzbetrieb
vorgenommen. Die Standsicherheitsprüfung ist nach § 33 Abs. 2 und 3 der Friedhofsordnung in der gültigen Fassung vorgeschrieben:

Nach diesen Vorschriften sind die Inhaberin/der Inhaber der Grabstätte bzw. die/der Nutzungsberechtigte dazu verpflichtet, das Grabmal im Jahr mindestens einmal, und zwar nach Beendigung der Frostperiode auf ihre Standfestigkeit hin fachmännisch zu überprüfen oder auf ihre Kosten durch Fachleute überprüfen zu lassen, gleichgültig, ob äußerliche Mängel erkennbar sind oder nicht. Die dabei festgestellten Mängel müssen unverzüglich auf eigene Kosten beseitigt werden oder sind beseitigen zu lassen. Inhaberinnen/Inhaber von Grabstätten und Nutzungsberechtigte, welche diesen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, haften für die sich daraus ergebenden Schäden.

Unabhängig von der Verpflichtung der Prüfung der Standsicherheit an Grabmalen durch die Nutzungsberechtigten führt die Friedhofsverwaltung einmal jährlich, nach Frostende im Frühjahr, eine Standsicherheitsprüfung durch.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis