Energiewechsel

Kriftel: Voltigieren weiter attraktiv und beliebt

Pressemeldung vom 26. August 2009, 14:00 Uhr

Kriftel. Fünfzehn zumeist jugendliche Betreuerinnen waren am Donnerstag letzter Woche auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins aktiv, um 36 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren im Rahmen einer Veranstaltung der Ferienspiele Einblicke ins Voltigieren zu geben. Diese Sportart, das „Turnen“ auf dem Pferd, ist nach wie vor bei der Jugend äußerst beliebt. Besonders in Kriftel, wo der ortsansässige Verein stolz sein kann auf eine wirklich tolle Erfolgsserie seiner jungen Sportlerinnen und Sportler – erst kürzlich konnten wieder Siege und hervorragende Platzierungen bei Europameisterschaften sowie bei Deutschen Meisterschaften gefeiert werden.

Voraussetzung für solche Erfolge ist natürlich neben der körperlichen Fitness ein intensives Training. Aber jeder fängt einmal an: Die Kinder, die jetzt beim Reit- und Fahrverein waren, haben zunächst einmal den „Grundsitz“ auf dem Pferd geübt, erzählt die Voltigierbeauftragte des Vereins, Birgit Lange. Mit etwas mehr Sicherheit drehten sie dann auch auf dem Rücken von „Felix“ oder „Alice“ stehend ihre Runden in der Halle, natürlich alles unter fachkundiger Aufsicht. „Die Kinder, die schon etwas Übung haben, können es auch schon mal in einer schnelleren Gangart versuchen“, meint Birgit Lange.

Zum Abschluss auch Erfrischung von oben

Die „Rolle vom Pferd“ wurde allerdings nur mit Hilfestellung auf dem Bock geübt – der den Vorteil hat, dass er sich nicht bewegt. Neben dem Sport kam auch der spielerische Aspekt nicht zu kurz. Dazu waren in der Außenanlage verschiedene Spiele vorbereitet worden. Spaß machte es den Kindern auch, einmal selbst „Pferd“ zu spielen, an der Leine oder Longe über den Platz zu traben und über Hindernisse zu springen. Bei heißen Temperaturen suchte man dann allerdings auch bald wieder den Schatten. Kühle Getränke standen reichlich bereit. Zu Mittag versorgte die Vereinsgaststätte die jungen Gäste mit Würstchen und Pommes. Zum Abschluss gab’s in der großen Reithalle noch eine willkommene „Dusche“ von oben: Die Sprinkleranlage machte es möglich.

Auf Transparenten macht der Verein in seiner Anlage derzeit bereits auf ein Unternehmen aufmerksam, das sorgfältige Vorbereitungen erfordert: Im kommenden Frühjahr wollen die Voltigierer wieder eine „Tour de Danse“ aufführen. Die glänzenden Präsentationen, die der Verein unter diesem Namen in der Vergangenheit bot, sind bestimmt noch vielen Besuchern in bester Erinnerung. Tanz und Akrobatik sind zwei Pluspunkte, die die Voltigierabteilung des Reit- und Fahrvereins Kriftel noch attraktiver machen.

Quelle: Gemeinde Kriftel – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis