Energiewechsel

Kriftel: Wanderung zum Schulmuseum

Pressemeldung vom 4. Februar 2015, 12:40 Uhr

Die Wanderungen für Senioren, organisiert von Gerlinde und Manfred Sittig, erfreuen sich großer Beliebtheit. In der vergangenen Woche war die Gruppe wieder unterwegs. Zum Treffpunkt um 9.30 Uhr am Bahnhof fanden sich 35 Personen ein. Nach Begrüßung und kurzer Ansprache von Manfred Sittig wandert die Gruppe zunächst am Bahndamm entlang Richtung Ziegeleipark.

Weiter ging es an den beiden Kindergärten vorbei sowie an der neuen Flüchtlingsunterkunft über den Brüder-Grimm-Weg zur Weingartenschule. Das waren insgesamt drei Kilometer. Diesmal war es eine kleine Strecke, denn die Gruppe war zum Besuch des Schulmuseums angekündigt.

Untergebracht auf über 200 qm in der Weingartenschule, der Krifteler Gesamtschule, lässt sich hier unter anderem im alten Ambiente das Schreiben alter Schriften mit Tinte oder auf die Schiefertafel erlernen oder eine historische Unterrichtsstunde nachempfinden. Museumsleiter Wolfgang Janecke erwartete die Gruppe bereits. In ca. 1 1/2 Stunden informierte er die Teilnehmer ausführlich über das frühere Schulwesen. In der Schulklasse erfuhren sie, wie damals der Unterricht ablief, so mussten z.B. alle ihre Hände vorzeigen, ob diese denn auch sauber waren. Wolfgang Janecke erläuterte, dass thematische Schwerpunkte vor allem historische Aspekte im Ablauf eines Schülerlebens von der Einschulung bis zur Zeugniserteilung sind. Aus der langen Schulgeschichte der Region werden die Themen „Nassauische Simultanschule“ und „Reformpädagogik“ besonders hervorgehoben.

Als die Schulglocke erklang, war der Unterricht beendet. Danach eilte die Gruppe zum Restaurant „Zagreb“, wo sie das Gehörte „verdaute“.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis