Energiewechsel

Kriftel: Weingartenschule lädt zum Hollywood-Trip ein

Pressemeldung vom 1. Juni 2011, 12:04 Uhr

In diesem Jahr wird wieder eine Revue an der Weingartenschule angeboten, bei der die künstlerischen Arbeitsgemeinschaften der Schule ihr Können unter Beweis stellen wollen. Im Mittelpunkt steht dieses Mal die Kurzreise eines Krifteler Pärchens nach Hollywood und seine Erlebnisse dort: Die Nächte im Hotel, das lauschige Barleben, eine Stippvisite zu den Filmstudios, leider auch eine kleine Konfrontation mit Straßenräubern und das quirlige Strandleben am Santa Monica Peer mit Trommelwirbel, Gesang, Tanz und einem Spektakel am nächtlichen Himmel.

„One Way to Hollywood – ein Wochenendtrip der anderen Art mit viel Tanz, Musik und Talenten“ wird am 8. und 9. Juni in der Aula der Weingartenschule vorgeführt. Einlass jeweils 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr. „Das Besondere in diesem Jahr ist, dass diese Revue fast ausschließlich von sehr engagierten Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen (besonders erwähnenswert ist die Technik AG und Schülerinnen der freiwilligen Tanz AG) organisiert wird“, heißt es in einer Mitteilung der Schule. „Deshalb freuen wir uns auf zwei schöne Abende und danken allen, die uns bei den Vorbereitungen unterstützt haben“.

144 Abschluss- und Übergangszeugnisse

Außerdem bereitet die Schule eine Feier für die Abschlussschüler vor und für die Schüler, die zu einer anderen Schule wechseln. Die Veranstaltung soll am 17. Juni stattfinden. An diesem Tag werden insgesamt 144 Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse und Übergangszeugnisse erhalten. Die jeweils Klassenbesten bekommen kleine Präsente, die besten ausländischen Schüler werden geehrt. Der Johann-Georg-Schröder-Preis wird an Schüler verliehen, die sich besonders für die Schule engagiert haben oder die sich durch besondere schulische Leistungen ausgezeichnet haben.

Insgesamt 75 Gymnasialschüler werden nach den Sommerferien weiterführende gymnasiale Oberstufen besuchen. Von den insgesamt 63 Realschülern an der Weingartenschule erhielten 25 die Eignung für die gymnasiale Oberstufe, 14 davon werden tatsächlich in die Oberstufe wechseln. 24 von 45 für den Besuch einer Fachoberschule geeigneten Realschülerinnen und Schüler werden auch eine solche besuchen. Alle 16 Hauptschüler schafften den Hauptschulabschluss.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis