Energiewechsel

Kriftel: Weitblick zugunsten der Bürgerstiftung

Pressemeldung vom 11. Oktober 2012, 11:01 Uhr

Zum Aktionstag der Vereinigung Krifteler Selbständiger „Kriftel aktiv“ am Kerbesonntag hatte sich die Firma Frank Bechstein Baumpflege GmbH etwas Besonderes einfallen lassen und ihren Hubsteiger vor die Schwarzbachhallen gefahren. Wer wollte, konnte für zwei Euro Kriftel „von oben“ betrachten, 30 Meter über dem Erdboden. Viele Kinder wie auch etliche Erwachsene nahmen diese einmalige Gelegenheit wahr. Manchen reichte auch schon die Höhe von 15 Metern.

Der Hubsteiger war den ganzen Tag lang im Einsatz gewesen. Die erzielten Einnahmen – 160 Euro für insgesamt 80 Fahrten – sollten in voller Höhe der Bürgerstiftung Kriftel als Spende zufließen. Die Firma Bechstein erhöht den Betrag am Ende auf glatte 300 Euro. Weitere 100 Euro erhält die Bürgerstiftung vom Garten- und Landschaftsbaubetrieb Franz Pfeffer. Es handelt sich dabei ebenfalls um Einnahmen, die beim Aktionstag „Kriftel aktiv“ erzielt wurden (der Betrieb hatte Besucher zur kreativen Bearbeitung von Specksteinen eingeladen). Pfeffer hat dabei ebenfalls am Ende noch etwas draufgelegt.

Am Donnerstag letzter Woche nahmen Bürgermeister Christian Seitz sowie der Parlamentsvorsitzende Bodo Knopf (beide sind Mitglieder des Stiftungsrates der Bürgerstiftung) die Gesamtspende in Höhe von 400 Euro von Baumpfleger Frank Bechstein und Gartenbauer Franz Pfeffer in Empfang. Die Übergabe erfolgte am Standort der beiden Betriebe in der Rudolfstraße. Seitz dankte den Krifteler Unternehmern für ihre Kreativität und ihr Engagement zugunsten der Bürgerstiftung. „Wir hoffen, dass auch in Zukunft Betriebe wie Bürger dem Beispiel folgen und ebenfalls mit eigenen Initiativen die gute Sache der Stiftung unterstützen“, so Seitz.

Aktuell beläuft sich das Stiftungsvermögen auf insgesamt 55.019 Euro, davon sind 5154 Euro der Stiftung als Spenden zugeflossen.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis