Energiewechsel

Kriftel: Wirtschaftsförderung unterstützt „Kriftel aktiv“

Pressemeldung vom 25. Juni 2015, 11:08 Uhr

Kriftel. Die Vorbereitungen der Vereinigung Krifteler Selbstständiger (VKS) für den verkaufsoffenen Aktions-Sonntag „KRIFTELAktiv“ am Kerbesonntag, den 27. September, laufen nach Aussagen der VKS-Chefin Silvia May auf Hochtouren. Sie stellte sich jetzt mit ihrem Organisation-Team der Ausstellerversammlung, in der die Einzelheiten zum Aktionstag geklärt wurden.

Alle drei Jahre veranstaltet die VKS mit Beteiligung der Gemeinde Kriftel am Kerbesonntag im September den Aktionstag. Dabei werden angrenzend zum Kerbeplatz die Schwarzbachhallen und deren Außenflächen zur eintägigen Gewerbeschau. Ausstellungsflächen finden sich bis in den Ortskern, die Läden im ganzen Ort sowie im Gewerbezentrum sind geöffnet. Die Kerb mit ihrem belebten Festplatz sowie den Angeboten der Kerbegesellschaft im Festzelt und die Spiele im Park bieten Synergieeffekte, die den Besuchern einen kurzweiligen Erlebnistag in Kriftel garantieren.

Eins wurde schon jetzt bei der Ausstellerversammlung deutlich: Die Krifteler und ihre Besucher erwartet auch 2015 wieder ein großes Erlebnis in Kriftel und seinen Schwatzbachhallen. Klaus Irmer wird die Moderation auf der Bühne vornehmen und die Besucher mit einzelnen Ausstellern und ihren Angeboten sowie dem Programm bekannt machen. Die Werbung für den „Aktions-Sonntag“ mit Gewinnspiel läuft an. Die Aussteller nahmen bereits Plakate dafür in Empfang.

Gemeinde unterstützt Aktionstag finanziell

Für die Gemeinde sprach der Erste Beigeordnete und Leiter der Wirtschaftsförderung, Franz Jirasek, ein Grußwort. Er dankte der VKS für ihren Aufwand, der auch der Gemeinde zugutekommt. Der Aktionstag fördere die Bekanntheit und das Ansehen Kriftels in Kreis und Region, denn dieser Tag sei einzigartig im Main-Taunus-Kreis. Die Krifteler Wirtschaftsförderung unterstützt den Tag ideell, praktisch und auch finanziell. Die VKS kann nicht alle Kosten abdecken.

Silvia May wies die Aussteller darauf hin, dass sie für den Abbau ihres Standes auch noch am Montagvormittag Zeit hätten. Dieser zeitliche Zugewinn könne ihnen Gelegenheit geben, am Sonntagabend nach Abschluss des Aktionstags an der Krifteler Kerb im Festzelt im Freizeitpark teilzunehmen.

Quelle: Gemeinde Kriftel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis