Energiewechsel

Kulturvereinigung Limburg e.V.: Neuen Saison der Kulturvereinigung Limburg

Pressemeldung vom 13. September 2016, 12:26 Uhr

Die Neue Philharmonie Westfalen entstand 1996 aus der Fusion zweier Orchester des nördlichen Ruhrgebietes, des Westfälischen Sinfonieorchesters Recklinghausen und des Philharmonischen Orchesters der Stadt Gelsenkirchen. Seit Sommer 2014 ist Rasmus Baumann Generalmusikdirektor des Orchesters. Das Orchester ist einer der größten Klangkörper der Region und bewältigt pro Saison nahezu 300 Veranstaltungen im In- und Ausland. Repertoiretechnisch ist das mit rund 130 Musikerinnen und Musikern besetzte Orchester im Stande, die gesamte Palette der Orchesterliteratur vom Barock bis hin zur Moderne abzudecken. Der Abend in Limburg steht unter dem Motto: ?Haydn im Dialog mit Poetry Slam?, Solisten sind Theresa Sperling, Christofer mit f, Zwergriese, Tobias Reinartz in Zusammenarbeit mit dem „Poesiduell Buer“.

Für seine Zeit des 18. und frühen 19. Jahrhunderts war Joseph Haydn ein musikalischer Revoluzzer: Denken Sie nur an seine „Sinfonie mit dem Paukenschlag“, die im langsamen Satz das Publikum mit einem Fortissimo-Schlag erschreckt, oder an die „Abschiedssinfonie“, bei der nach und nach alle Musiker die Bühne verlassen. So ist es nicht verwunderlich, dass das Konzert „Haydn im Dialog…“ neue, progressive Wege geht und Joseph Haydn musikalische Begegnungen noch nicht dagewesener Art beschert. Ein Dialog mit Meistern des Wortes aus der Poetry Slam- Szene steht an. Am Ende des Konzerts wird der Sieger des Gedicht-Wettbewerbs live zur Musik Joseph Haydns sein Können zeigen.

Karten für diesen spannenden Abend in der Stadthalle Limburg am Freitag, 23.09.2016 um 20.00 Uhr gibt es in der Ticketzentrale am Bahnhofspatz 2, online auf www.stadthalle-limburg.de und an der Abendkasse.

Quelle: Kulturvereinigung Limburg e.V.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis