Energiewechsel

Lahn-Dill-Kreis: Die Bedeutung der Friedensgebete

Pressemeldung vom 11. Februar 2015, 15:52 Uhr

Vortrag über den Umbruch in der DDR am 20. Februar 2015 in Dietzhölztal-Ewersbach

Die Lahn-Dill-Akademie lädt für Freitag, 20. Februar 2015, zu einem Vortrag in die Johanneskapelle in 35716 Dietzhölztal-Ewersbach (Hauptstraße 53) ein. Der Journalist und Theologe Ulrich Wickel spricht über „Die Bedeutung der Friedensgebete für den politischen Umbruch in der DDR“. Beginn ist um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Der Hauptamtliche Kreisbeigeordnete Stephan Aurand wird die Gäste begrüßen und eine kurze Einführung in das Thema geben.

Ulrich Wickel wurde 1941 in Ewersbach geboren und legte in Dillenburg sein Abitur ab. Nach dem Studium der evangelischen Theologie war er zwischen 1970 und 1974 als Gemeindepfarrer in Siegbach-Eisemroth tätig. Es folgten Tätigkeiten bei der Arbeitsstelle Fernstudium der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und im Stephansstift Hannover. Nach einem Studium der Journalistik war Ulrich Wickel zwischen 1991 und 2003 als Chefredakteur für die evangelisch-lutherische Wochenzeitung „Der Sonntag“ in Sachsen verantwortlich.

Die Vortragsveranstaltung in der Johanneskapelle findet anlässlich des 25. Jubiläums der Wiedervereinigung statt. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit für Fragen und Diskussionen. Anschließend lädt die Lahn-Dill-Akademie zu einem kleinen Umtrunk ein.

Quelle: Lahn-Dill-Kreis / Servicedienst Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis