Energiewechsel

Lahn-Dill-Kreis: Kreisstraße 378 – Fahrbahnsanierung in Solms-Burgsolms und in Richtung Leun-Lahnbahnhof

Pressemeldung vom 18. Februar 2015, 10:05 Uhr

Bauarbeiten beginnen am 23. Februar 2015

Gemeinsame Presseinformation des Lahn-Dill-Kreises und von Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement.

Ab dem kommenden Montag, 23. Februar, erneuert Hessen Mobil im Auftrag des Lahn-Dill-Kreises die Kreisstraße 378 in Solms-Burgsolms und auf einem Teil der freien Strecke in Richtung Leun-Lahnbahnhof. Die Bauarbeiten sind in drei Bauabschnitte unterteilt, an denen unter Vollsperrung des jeweiligen Streckenabschnittes gearbeitet wird. Der Durchgangsverkehr wird über Braunfels beziehungsweise Niederbiel und Leun umgeleitet, die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

*Begonnen wird ab dem 23. Februar bis voraussichtlich zum 20. März auf der K 378 in Burgsolms im Bereich zwischen der Kreuzung Lindenstraße, Lahnstraße und Beethovenstraße bis kurz hinter der Einmündung des Fliederwegs.
*An der Kreuzung Lindenstraße, Lahnstraße und Beethovenstraße wird eine Baustellenampel aufgestellt, die den Verkehr auf der durch die Bauarbeiten beeinträchtigten Kreuzung regeln wird.
*Anschließend werden die Bauarbeiten bis Ende März in der Lindenstraße in Richtung Ortsausgang nach Lahnbahnhof fortgesetzt.
*Bis Anfang April folgt die Fahrbahnerneuerung auf der freien Strecke in Richtung Lahnbahnhof auf rund 500 Metern.

Was wird saniert?

In der Ortsdurchfahrt ist die Kreisstraße durch Netzrisse, Verdrückungen und Aufbrüche so stark beschädigt, dass sie grundhaft erneuert werden muss. Neben einem vollständig neuen Asphaltaufbau wird teilweise auch die Frostschutzschicht ausgetauscht. Zudem werden beschädigte Rinnenplatten ersetzt und einige zusätzliche Wasserabläufe eingebaut. Im Abschnitt zwischen der Kreuzung Lindenstraße, Lahnstraße und Beethovenstraße bis kurz hinter der Einmündung des Fliederwegs arbeiten die Stadtwerke zudem an den dortigen Trinkwasserleitungen. Außerorts werden die oberen Asphaltschichten bis zu einer Tiefe von acht bis zehn Zentimetern erneuert.

Die Kosten für die Fahrbahninstandsetzung der K 378 betragen rund 230.000 Euro und werden vom Lahn-Dill-Kreis getragen.

Landrat Wolfgang Schuster freut sich, dass auch hier in wenigen Wochen den Verkehrsteilnehmern und Verkehrsteilnehmerinnen eine sanierte Strecke geboten werden kann. Er bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen und die doch recht kurzfristige Ankündigung durch Hessen Mobil.

Quelle: Lahn-Dill-Kreis / Servicedienst Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis