Energiewechsel

Lahn-Dill-Kreis: Kurzvorträge Frauen und Geld – noch Plätze frei

Pressemeldung vom 11. Mai 2017, 12:27 Uhr

Money, money, money … nichts für Frauen?“ lautet das provokante Motto einer neuen Veranstaltungsreihe. Sie startet am Freitag 19. Mai 2017 ab 15:30 Uhr mit sechs Kurzvorträgen. Veranstaltungsort ist die Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises in Wetzlar (Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar, Kreistagssitzungssaal D 2.001). Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Vortragsreihe greift die unterschiedlichsten Aspekte des wichtigen Themas auf:

* Im Impulsreferat „Gehaltsverhandlungen souverän und überzeugend meistern?!“ erhalten die Teilnehmerinnen von der Business-Coachin und TV-Moderatorin Marianne Hoehl Tipps für ein gelungenes Verhandlungsgespräch. * „Frauen und Geld – eine schwierige Beziehung“ heißt der Vortrag der Fachanwältin für Familien- und Arbeitsrecht, Beatrix Egler. Sie erläutert die im alten Bürgerlichen Gesetzbuch enthaltenen Benachteiligungen und Beschränkungen für Frauen und wirft einen Blick auf die aktuelle Vermögensverteilung, den Mindestlohn sowie festgefügte Rollenbilder. * Vor „Kosten- und Vertragsfallen“ warnt Angelika Winkler. Die Beraterin der Verbraucherzentrale Hessen informiert über sicheres Einkaufen im Internet, was zu tun ist, wenn ein Inkassoschreiben im Briefkasten liegt oder merkwürdige Abbuchungen auf der Handyrechnung zu finden sind. * Ob ein Minijob „Fluch oder Segen“ ist, welche Risiken damit verbunden sind und welche Alternativen es gibt, erläutert die Fachanwältin für Arbeitsrecht, Nadine Pfeiffer. * Zum Thema „Ökologisch und ökonomisch Haushalten“ informiert der Energie- und Klimaschutzmanager des Lahn-Dill-Kreises Ingo Dorsten. Teilnehmerinnen erfahren, wo im Haushalt besonders viel Energie verloren geht und wie Energieverbrauch und -kosten systematisch gesenkt werden können. * Welche finanziellen Folgen sollten Frauen bei Entscheidungen im Beruf, in der Partnerschaft sowie in der Familie im Blick haben, um Lücken in der Altersvorsorge zu vermeiden? Das zeigt Christa Benedik-Eßlinger, die Fachanwältin für Familien- und Sozialrecht In dem Vortrag „Frauen und Altersvorsorge“ auf

Es besteht noch die Gelegenheit, an einem oder mehreren Vorträgen des Tages teilzunehmen. Anmeldung und Informationen beim Frauenbüro des Lahn-Dill-Kreises, Tel. 06441 407-1242 oder per E-Mail: frauenbuero@lahn-dill-kreis.de.

Die Seminarreihe wird vom Arbeitskreis „Arbeit und Kinder“ ungesetzt. Hier kooperieren das Frauenbüro des Lahn-Dill-Kreises, das Gleichstellungsbüro der Stadt Wetzlar sowie die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar und des Kommunalen Jobcenters Lahn-Dill.

Quelle: Lahn-Dill-Kreis / Servicedienst Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis