Energiewechsel

Lahn-Dill-Kreis: Lesen macht Spaß

Pressemeldung vom 29. November 2016, 12:59 Uhr

Nach einer Umfrage unter den 67 Schülerinnen und Schülern der Grundschule stellte sich heraus, dass nur noch wenige Kinder die Schulbücherei regelmäßig nutzten. Die Anregungen der Kinder veranlassten die Leiterinnen Petra Möbius und Sabine Betz dazu, das Konzept der Schülerbücherei zu überdenken und Veränderungen vorzunehmen. Neue, aktuelle und den Wünschen der Kinder entsprechende Bücher wurden angeschafft und die Ausleihzeiten geändert. In Zukunft hat jede Klasse einmal in der Woche in einer Unterrichtsstunde die Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen und dann in dem gemütlichen Leseraum zu schmökern. Ebenso wurden alle Bücher mit Hilfe des Lahn-Dill-Kreises in die Datenbank von IMeNS aufgenommen. Die Ausleihe wird nun mit Hilfe des Computers verwaltet. Dies übernehmen freundlicherweise zwei Mütter ehrenamtlich.

In einer kleinen Feierstunde stellte der Schulleiter Andreas Kretz gemeinsam mit Sabine Betz den Leseratten in spe die konzeptionellen Veränderungen sowie einige neue Bücher vor. Die Vertreterinnen des Lahn-Dill-Kreises Meike Lauer und Kerstin Leis hießen die Schule im Medienverbund herzlich willkommen und überreichten der Schule als Geschenk ein neues Buch für die Bücherei. Anschließend konnten die Kinder die wiedereröffnete Bücherei unter die Lupe nehmen und die ersten Bücher mit ihrem neuen Leseausweis ausleihen. Katja Wagner und Katja Groos, die zukünftig für die Ausleihe verantwortlich sind, hatten alle Hände voll zu tun. Parallel dazu brachte Frau Leis den Kindern durch das Bilderbuchkino „Pippilothek“ den Aufbau und Nutzen einer Bibliothek näher. Mit großer Faszination verfolgten die Kinder die Geschichte, die durch die ansprechenden Bilder auf einer großen Leinwand lebendig wurde. Am Ende der Ausleihzeit konnte sich das Team der Bücherei über die große Zahl ausgeliehener Bücher freuen. Eine kontinuierliche Erweiterung des Buchbestands durch aktuelle Titel soll diese Lesebegeisterung auch langfristig erhalten.

Ansprechpartnerinnen zum Thema sind Meike Lauer und Kerstin Leis, Fachdienst Medienservice und IMeNS-Zentrale des Lahn-Dill-Kreises, Tel. 06441-407 1369.

IMeNS = Informations- und Mediennetzwerk der Medienzentren und Schulen im Lahn-Dill-Kreis.

Quelle: Lahn-Dill-Kreis / Servicedienst Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis