Energiewechsel

Lahn-Dill-Kreis: Mit Mentoring stark in Führung

Pressemeldung vom 21. Dezember 2016, 16:19 Uhr

Der Lahn-Dill-Kreis bietet in Zusammenarbeit mit benachbarten Wirtschaftsunternehmen „Cross-Mentoring“ an. Alle interessierten Führungs- sowie potentielle Nachwuchs(-führungs)kräfte sind herzlich eingeladen, sich in einer Auftaktveranstaltung am 2. März 2017 im Wetzlarer Kreishaus zu informieren.

Als Hauptreferentin konnte Nathalie Krahé, Power-Mentoring, gewonnen werden. Sie ist seit knapp 20 Jahren im Bereich Coaching, Supervision und Persönlichkeitsentwicklung tätig und wirkt seit 2015 in der Projektleitung des Mentoringprojektes von SOCIAL DESIGN aus Frankfurt mit. Die Expertin wird in ihrem Vortrag über Cross-Mentoring als optimale Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen berichten.

Kreisbeigeordneter Wolfram Dette eröffnet die Pilotveranstaltung und erläutert die Notwendigkeit dieser Art von Personalentwicklung und Nachwuchsförderung. Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar Angelika Berbuir stellt die aktuelle und zukünftige Situation von Fach- und Führungskräften anhand der Arbeitsmarktstatistik im Lahn-Dill-Kreis dar. Dass es Mentoring schon in den heimischen Unternehmen gibt und wie es dort umgesetzt wird, verdeutlicht Sabine Götz anhand ihrer Erfahrungen bei der Sparkasse Wetzlar.

Was ist Mentoring? Mentoring ist ein geeignetes Instrument der Personalentwicklung. Ziel ist, dass sich die Nachwuchskräfte ihrer persönlichen Ressourcen bewusster werden, diese weiter entwickeln und ihr Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken. Die Nachwuchskräfte sollen in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützt werden. Das Thema Frauen im Mentoring und die weiteren Prozessschritte – Interessenbekundung, Tandemfindung sowie Begleitung durch den Lahn-Dill-Kreis – werden allen Interessierten erläutert.

Die Veranstaltung ist kostenlos, um eine Anmeldung bis zum 13. Februar 2017 wird gebeten. E-Mail: personalservice@lahn-dill-kreis.de, Tel. 06441 407-1165.

Quelle: Lahn-Dill-Kreis / Servicedienst Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis