Energiewechsel

Lahn-Dill-Kreis: Sprechstunde für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Pressemeldung vom 9. Juni 2017, 11:24 Uhr

Zum sechsten Mal findet die Sprechstunde für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit statt. Der Lahn-Dill-Kreis hat diesen Service zusammen mit der Agentur für Arbeit und dem Kommunalen Jobcenter ins Leben gerufen. Alle Ehrenamtlichen, die im Lahn-Dill-Kreis im Bereich der Flüchtlingsbetreuung und -unterstützung tätig sind, sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Sie findet statt am

Mittwoch, 21. Juni 2017, ab 15:00 Uhr, Kreisverwaltung Wetzlar, Flüchtlingsbüro im Gebäude A, Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar

Bitte nutzen Sie den Eingang „Flüchtlingsbüro“ Karl-Kellner-Ring. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer mit Flüchtlingen arbeitet, der braucht hin und wieder die Hilfestellung von Fachleuten und eine fundierte Beratung. Detlef Jadatz von der Friedrich-Dessauer-Schule Limburg wird über den Ablauf von der Aufnahme im Aufnahme- und Beratungszentrums (ABZ) des staatlichen Schulamtes, über die Zuweisung zur Schule, den Unterricht in der Schule bis zu den externen Prüfungen und Anschlussmöglichkeiten nach InteA (Intensivklassen an beruflichen Schulen: InteA – Integration durch Anschluss und Abschluss) informieren.

Ehrenamtliche haben im Anschluss die Möglichkeit, sich mit ihren Fragen an den Referenten sowie die Experten der Arbeitsagentur und des Lahn-Dill-Kreises zu wenden: Wie kann eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle gefunden werden? Welche Möglichkeiten gibt es in der Sprachförderung? Was ist beim Umzug in eine Privatwohnung zu beachten? Welche ausländerrechtlichen Bestimmungen gibt es? Diese und andere Fragen werden in der offenen Sprechstunde beantwortet.

Was in der Sprechstunde nicht möglich ist, ist die Beratung in konkreten Einzelfällen. Deshalb richtet sich die Sprechstunde auch gezielt an Multiplikatoren und nicht an individuelle Antragsteller.

Quelle: Lahn-Dill-Kreis / Servicedienst Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis