Energiewechsel

Lahn-Dill-Kreis: Start am 19. Februar 2015 in Herborn – Anmeldungen sind noch möglich

Pressemeldung vom 16. Februar 2015, 13:55 Uhr

12. Staffel „Hessisches Curriculum zur Schulung ehrenamtlicher gesetzlicher Betreuerinnen und Betreuer“

Die Veranstaltungsreihe 2015 beginnt am 19. Februar 2015 und findet jeweils donnerstags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr statt. Veranstaltungsort: Tagungsstätte Hintersand des Diakonischen Werkes Dillenburg-Herborn, Hintersand 15, 35745 Herborn. Vorgesehen sind insgesamt 9 Termine (= Module) – der letzte Termin findet am Mittwoch, 29. April 2015 statt.

Anmeldungen bitte an folgende Adresse: Betreuungsverein e. V. im VdK Lahn-Dill, Hohe Straße 700 Nr. 6, 35745 Herborn, Tel. 02772 9230955. Achtung: Die Teilnehmer/innenzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Es wird eine Kostenpauschale von 10,00 Euro erhoben.

Warum ist eine solche Schulung sinnvoll?

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht was passiert, wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, Ihre eigenen Angelegenheiten zu regeln? Vorsorgevollmachten, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung – Themen, mit denen sich immer mehr Menschen schon in der „Blüte ihrer Jahre“ auseinandersetzen sollten, um im Falle eines Falles vorbereitet zu sein. Vorbereitet zu sein heißt z. B. für Familien, als

Familienangehörige untereinander (Eltern/Kinder; Ehegatten; etc.) eine Vorsorgevollmacht oder eine Betreuungsverfügung zu erteilen.

Vor dem Hintergrund langjähriger Schulungserfahrungen wurde in enger Zusammenarbeit mit der LAG (Landesarbeitsgemeinschaft) der Betreuungsvereine und in Abstimmung mit Vertretern der Betreuungsbehörden das „Hessische Curriculum zur Schulung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer“ entwickelt. Diese Veranstaltung spricht im Lahn-Dill-Kreis seit Jahren einen großen Interessentenkreis an und findet nun schon zum 12. Mal statt. Sie wird als Gemeinschaftsprojekt durch die hiesigen Betreuungsvereine freier Träger und durch die Betreuungsbehörde, angesiedelt in der Abteilung Gesundheit der Kreisverwaltung, organisiert und durchgeführt.

Quelle: Lahn-Dill-Kreis / Servicedienst Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis