Energiewechsel

Landkreis Hersfeld-Rotenburg: Sieben Jahrzehnte Aus-, Fort- und Weiterbildung

Pressemeldung vom 6. September 2016, 16:03 Uhr

5. September 2016 – 70 Jahre VHS: Mit einem Festakt, der vor allem den Dozenten galt, feierte die Bildungseinrichtung nun ihren runden Geburtstag. Dies war Anlass zurückzublicken aber auch nach vorne.

Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz skizzierte in ihrem Grußwort den geschichtlichen Ablauf der Volkshochschule und überlegte, welche Veränderungen unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren beschäftigen wird. „In den Anfangsjahren standen unter anderem Philosophie, Astronomie, Literatur oder Englischkurse im Mittelpunkt“, sagte Elke Künholz. „Heute reicht das breite Angebot von Office 2016-Kursen über Dänisch- oder Norwegisch-Kursen bis hin zu Pilates und Aroha.“

In die Feierlichkeiten eingebunden war zudem eine Ausstellung aus den Fachbereichen in den Räumlichkeiten der Volkshochschule. Leiterin der VHS Anja Staab sagte: „Wir haben heute bewusst keinen langen offiziellen Teil geplant, sondern wollen Facetten der VHS-Arbeit zeigen und die Möglichkeit haben, miteinander ins Gespräch zu kommen.“

Die Gäste erhielten so einen Einblick ins breite Bildungsangebot. Unter anderem stellte die Gesundheitsbildung vier Kurssequenzen zum Mitmachen vor, der Bereich Kultur zeigte traditionelle Techniken wie Handarbeiten und Töpfern und in einem EDV-Raum konnte man die Chronik der VHS als PowerPoint-Präsentation erleben.

Gegründet wurde die VHS des Landkreises zwar bereits im Jahr 1921, vorerst allerdings nur für zwölf Jahre. Im Dritten Reich hatten Volkshochschulen keinen Platz. Kontinuierliche Bildungsarbeit wurde somit erst mit der Neugründung in 1946 möglich.

Quelle: Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis