Energiewechsel

Limburg a. d. Lahn: Skatefest im Tal Josaphat

Pressemeldung vom 14. Juni 2011, 16:26 Uhr

Zum dritten Mal nach der Eröffnung des Skateparks im Jahr 2008 findet am Samstag, dem 18. Juni im Tal Josaphat wieder das Skatefest statt. Mit Unterstützung der Stadtjugendpflege haben die Limburger Skater zum Jubiläum dieses Fest auf die Beine gestellt. Drei lokale Bands sowie verschiedene Skatecontests stehen dabei auf dem Programm. Boris Erk von der Stadtjugendpflege freut sich sehr über das Engagement der Skater, „die mittlerweile schon, inklusive der Eröffnung, zum vierten Mal das Skatefest mitorganisieren und immer wieder viele Helfer, aber auch viele Besucher mobilisieren können.“

Das Fest beginnt um 14:00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt können sich dann alle, die an den Skatecontests teilnehmen wollen, anmelden. Zunächst steht hier das „Game of Skate“ an, bei dem immer zwei gegeneinander fahren und jeweils versuchen müssen, den Trick des Anderen nachzumachen. Der Gewinner zieht dann in die nächste Runde. Im Finale fällt dann die endgültige Entscheidung.

Am Abend findet dann der Contest „Best Trick“ statt, bei dem derjenige siegt, der den anspruchsvollsten Trick macht.
Bei beiden Wettbewerben entscheidet eine Jury, bestehend aus jungen Leuten aus der Limburger Skaterszene. Außerdem gibt es jeweils tolle Preise zu gewinnen, die von den Skateshops B-LAG und Styllz gesponsert werden.

Neben den Wettbewerben auf dem Skateplatz spielen, wie auch in den vergangenen Jahren, wieder drei Limburger Bands, die der Menge einheizen. Zunächst wird am frühen Nachmittag „Motion“ auftreten. Die noch relativ neue, fünfköpfige Band besteht erst seit ca 1 ½ Jahren und spielt „oldschool Psychodelic-Rock und hat aber auch Blues und Funk im Repertoire“, was definitiv zu einem erfüllten Sommertag passt.
Danach geht es dann mit „Death of a Salesman“ genauso rockig weiter. Die drei Jungs standen schon letztes Jahr beim Skatefest auf der Bühne und überzeugten das Publikum mit ihrem grungigen Stoner-Rock.
Zum Abschluss des Abends, wenn dann auch die Skatecontests fertig sind, wird es noch mal richtig heiß im Tal Josaphat. Denn dann stürmen „conmoto“ die Bühne. Die vierköpfige Band mit der Sängerin Sarah de Castro besteht aus drei Ex-Bubonix-Mitgliedern, die aber Wert drauflegen, dass die Band keine Bubonix-Fortsetzung ist. Aber eins bleibt sicherlich gleich, und das werden die Power und die Stimmung beim Auftritt sein.

Für Gegrilltes und Getränke ist ausreichend und zu geringen Preisen gesorgt.

Harter Alkohol und Drogen sind auf dem Gelände ausdrücklich verboten.
Bei anhaltendem Regen muss die Veranstaltung leider ausfallen.
Weitere Informationen gibt es bei der Stadtjugendpflege Limburg unter 06431/203452 oder boris.erk@stadt.limburg.de.

Quelle: Limburg a. d. Lahn / Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis