Energiewechsel

Lindenfels: 8. Benefiz- Orgelkonzert in St. Petrus & Paulus

Pressemeldung vom 25. Oktober 2012, 15:14 Uhr

Die vor drei Jahren begonnene Reihe der Benefizkonzerte für die Orgel in St. Petrus & Paulus in Lindenfels findet ihre Weiterführung am letzten Sonntag im Oktober.
Der Anlass dieser Konzertreihe ist die für die Orgel der katholischen Pfarrkirche in absehbarer Zeit dringend erforderliche Generalüberholung.
Die letzte fand 1995 statt und da und diese Arbeiten in Abständen von ca. 20 Jahren durchgeführt werden sollten, steht eine umfassende Renovierung mit der Säuberung und teilweise neuen Intonierung der 762 Orgelpfeifen, dem Ersatz der bis dahin durch die starken Temperaturschwankungen in der Kirche ausgetrockneten Filz- und Lederanteile und einer Grundreinigung des Orgelgehäuses in den nächsten 2 bis 3 Jahren ins Haus.
Damit dieses Vorhaben zum gewünschten Zeitpunkt ausgeführt werden kann – die Finanzierung muss von der Pfarrgemeinde in Eigenregie geleistet werden – sind unter anderem nach den bereits erfolgten noch weitere Veranstaltungen auch unter Mitwirkung der zur Zeit noch voll intakten Orgel geplant.

Die achte in dieser Reihe ist ein Orgelkonzert am Sonntag, dem 28. Oktober 2012 um 17.00 Uhr, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Der Organist Pater Landelin Fuß OSB aus Beuron wird auf der Orgel Werke verschiedener Komponisten spielen, unter anderem von Claude Balbastre (1724 – 1799), Jan P. Sweelinck (15652-1621), Jean-Adam Guilain (eigentlich Jean Adam Guillaume Freinsberg 1680-1739), Georg F. Händel 1685-1759), Joh. Seb. Bach (1685 – 1750), P. Gregor Molitor (ein Beuroner Mönch und Orgelvirtuose 1867-1926).

Der Erlös der Veranstaltung wird wieder dem ‚Orgelfonds‘ zufließen, für den die Pfarrgemeinde jederzeit auch gerne Spenden entgegennimmt und in dem bis jetzt ca. 40% der erforderlichen Mittel eingegangen sind.

Spendenkonto
Spenden für die Orgelrenovierung können mit dem Kennwort „Orgelspende“ auf folgendes Spendenkonto eingezahlt werden: „Katholisches Pfarramt Lindenfels, Konto-Nr.: 1073990 bei der Volksbank Weschnitztal, BLZ: 509 615 92

Steuerlich abzugsfähige Spendenquittungen werden auf Wunsch gerne ausgestellt.
i Weitere Information sind über das Katholische Pfarramt Lindenfels Tel. 06255 / 95 21 73 oder über die Homepage der Pfarrgemeinde http://www.bistum-mainz.de/pv-fuerth-lindenfels zu erhalten.

Pater Landelin Fuss OSB von der Erzabtei St. Martin in Beuron im Oberen Donautal wurde 1972 im badischen Bühl geboren und war schon als Sechsjähriger fasziniert von der musikalischen Sprachgewalt, mit der die Königin der Instrumente eine Ton-Leiter zum Himmel zu errichten vermag. Mit acht Jahren erhält er den ersten Orgelunterricht und mit zwölf übernimmt er den Organistendienst in seiner Heimatpfarrei, der drei weitere Stellen folgen.
P. Landelin ist seit 1994 Mönch der Benediktiner-Erzabtei St. Martin in Beuron im Oberen Donautal. Dort ist er nach Abschluss seiner Studien in Salzburg und Rom neben seinen priesterlich-seelsorglichen Aufgaben und dem Amt des Novizenmeisters seit 2002 erster Abteiorganist, Leiter der Choralschola und Kirchenchorleiter. Seine Hauptaufgabe besteht in der täglichen musikalischen Gestaltung der verschiedenen Gottesdienste der Mönchsgemeinschaft, die überwiegend in der Tradition des Gregorianischen Chorals gestaltet sind.

Zusammen mit der Choralschola der Mönche wie auch mit verschiedenen anderen Künstlern, aber auch als Solointerpret gibt er regelmäßig Konzerte, vornehmlich an benediktinisch geprägten Orten. Neben dem Literaturspiel begeistert ihn vor allem die freie Improvisation. Den Stellenwert, den die Musica sacra für den Benediktiner einnimmt, beweisen nicht nur seine Konzerte im Rahmen der „Abtei-Musik im Donautal“, sondern auch mehrere CD-Aufnahmen, so seine erste Solo-CD „Te Deum laudamus“.

Quelle: Lindenfels / Kur- und Touristikservice

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis