Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Architektur als „gebaute Umwelt“

Pressemeldung vom 10. Juni 2015, 09:18 Uhr

Rumänische Schüler aus Suceava zu Gast im Main-Taunus-Kreis

Schüler aus dem rumänischen Suceava sind derzeit im Main-Taunus-Kreis zu Gast. Wie Landrat Michael Cyriax und Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier mitteilen, ist die Gruppe zu Besuch an der Main-Taunus-Schule (MTS) in Hofheim. Die 23 Mädchen und Jungen werden von drei Lehrerinnen begleitet. Im Landratsamt wurden sie vom ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten Josef Kern begrüßt. Kern würdigte den deutsch-rumänischen Austausch und wünschte den Schülern, dass sie während ihres Aufenthalts „nicht nur den herausragenden Wirtschaftsstandort MTK wahrnehmen, sondern auch die Natur, die Freizeitangebote und andere guten Gründe, hier zu leben“.

Den Angaben zufolge ist es bereits der zweite Besuch einer Gruppe aus Suceava im Main-Taunus- Kreis, im April war eine Klasse der Main-Taunus-Schule zum Gegenbesuch dort. Die Begegnung wird finanziell vom Auswärtigen Amt unterstützt, sie läuft unter dem Motto „Gebaute Umwelt – Architektur im Vergleich von früher und heute – gemeinsam Ideen für die Zukunft entwickeln“. Demzufolge stehen nicht nur Schulbesuche an der MTS und verschiedene Besichtigungstouren in der Region auf dem Programm, sondern zum Beispiel auch Ausflüge zu architektonischen Gebäuden in Frankfurt mit einem angeschlossenen Workshop.

Der Kreis Suceava mit der gleichnamigen Kreisstadt liegt im Nordwesten von Rumänien nahe der Grenze zu Moldawien und der Ukraine.

Quelle: Main-Taunus-Kreis – Büro der Kreisorgane

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis