Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Der MTK als Krimi-Schauplatz

Pressemeldung vom 29. Juni 2011, 12:54 Uhr

Erfolgsschriftstellerin Nele Neuhaus wird erste Botschafterin des Kreises

Die Kelkheimer Krimi-Bestsellerautorin Nele Neuhaus wird erste „Botschafterin des Main-Taunus-Kreises“. Wie Landrat Berthold Gall mitteilt, hat dies der Kreisausschuss beschlossen. Neuhaus soll das Bild des Main-Taunus-Kreises nach außen hin positiv prägen helfen und einen Beitrag dazu leisten, den Kreis nicht nur als herausragenden Wirtschaftsstandort zu präsentieren, sondern auch als „Raum der Kultur und des Lebens“, wie Gall erläutert. Formell wird der Titel voraussichtlich im September verliehen. Nach Angaben von Gall will der Kreis in Zukunft weitere herausragende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu Botschaftern des Kreises ernennen.

Den Titel eines ehrenamtlichen Botschafters oder einer Botschafterin des Kreises hatte der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung eingeführt. Die entsprechende Persönlichkeit soll national und international für den Kreis und auch die Region Frankfurt/Rhein-Main werben. Neuhaus mache den Kreis „bundesweit und international nicht nur als Schauplatz in der Literatur bekannt, sondern auch als Heimat der Schriftstellerin“, so Gall.

Die Autorin wurde in Münster (Westfalen) geboren, lernte aber den Main-Taunus-Kreis intensiv kennen, als ihr Vater Dr. Bernward Löwenberg 1978 bis 1989 Landrat des Main-Taunus-Kreises war. In ihren Werken dient der Kreis immer wieder als Schauplatz. „Frau Neuhaus ist ein literarisches Aushängeschild für den MTK“, fasst Gall zusammen. „Sie verschafft auch denen, die schon lange hier leben, mit ihren packenden Krimis einen völlig neuen Zugang zu ihrer Heimat.“

Ihre Taunus-Krimis wie „Schneewittchen muss sterben“ und der Neuerscheinung „Wer Wind sät“ haben eine Auflage von 600.000 Exemplaren erreicht, Lizenzen wurden in 14 Länder verkauft. Sie wurden bereits auf Italienisch und Koreanisch übersetzt.

Quelle: Büro der Kreisorgane Main-Taunus-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis