Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Frauen und Altersarmut

Pressemeldung vom 16. Juni 2011, 14:24 Uhr

Gleichstellungsstellen und Frauenbüros laden zu Vortrag über Altersvorsorge ein

In der Reihe „Femme totale“ geht es am Montag, 20. Juni, um das Thema „Frauen und Altersarmut“. Die Gleichstellungsstelle des Kreises und der Stadt Schwalbach sowie die Frauenbüros der Städte Hofheim und Hattersheim laden dazu nach Hattersheim ein. „Viele Frauen verdienen zu wenig oder arbeiten wegen der Kindererziehung nicht lang genug, um später einen Anspruch auf eine ausreichende Rente zu haben“, so Ingrid Breckheimer von der MTK-Gleichstellungsstelle. Zudem habe nur ein geringer Anteil der Frauen eine private Altersvorsorge und selbst dann legten viele nur einen geringeren Sparbetrag an.

Die Referentin Dominique-Chantal Pontani werde daher in ihrem Vortrag darüber sprechen, wie der persönliche Rentenbedarf ermittelt wird und was eine private Rentenversicherung bringt. Zudem gibt sie den Teilnehmerinnen Ratschläge, wie diese die staatliche Förderung für die persönliche Altersvorsorge nutzen können.

Die Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit in Wiesbaden entstanden ist, findet im Posthofkeller (Sarceller Straße 1, Hattersheim) statt. Sie beginnt um 20 Uhr, der Einlass ist bereits um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 2,50 Euro.

Quelle: Main-Taunus-Kreis – Büro der Kreisorgane

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis