Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Graffiti-Kunst statt Schmierereien

Pressemeldung vom 6. Juni 2011, 11:59 Uhr

MTK unterstützt Verschönerung der Turnhalle an der Comeniusschule

Die Turnhalle der Comeniusschule hat mit Hilfe des Main-Taunus-Kreises einen künstlerischen Anstrich erhalten, wie Landrat Gall mitteilt. Der Verein „Junge Künstler Eppstein“ und ein Mitarbeiter der Schule haben an mehreren Wochenenden und in den Osterferien die Wände der Turnhalle mit Spraydosen und Pinseln gestaltet. Der Main-Taunus-Kreis hat die Aktion mit rund 1500 Euro unterstützt. Hiermit habe der Kreis Arbeitsmaterialien wie Farben, Sprühdosen und Wandgrundierung finanziert. „Statt hässlichen Schmierereien sieht der Betrachter jetzt bunte Farben. Die Bilder sollen auch davon abhalten, die Wände wieder zu beschmieren“, so Landrat Berthold Gall.

Bei dem Verein Junge Künstler Eppstein haben rund 15 Kinder und Jugendliche eine Baumlandschaft mit Eulen gemalt. Der Verein wurde nach eigenen Angaben 2003 gegründet und will die Kreativität von Kindern und Jugendlichen fördern, indem er ihnen neben Malunterricht auch die Möglichkeit bietet, die Kunstwerke öffentlich auszustellen. Für das Projekt an der Comeniusschule wurde zuvor eine Skizze erstellt, um den Eingangsbereich mit Farbe großflächig zu bemalen.

Beteiligt sei auch Markus Wolf, der Integrationshelfer der Schule, und ein engagierter Bekannter, Jesko von Werthern. Sie hätten auf einer Wandfläche auf dem Dach den Schriftzug Comeniusschule gesprüht. Mithilfe des Projekts seien die Schmierereien verschwunden, die von unbekannten Tätern an die Wände gesprüht worden waren.

Quelle: Büro der Kreisorgane Main-Taunus-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis