Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Hort-Brand in Bad Soden – Kreis stellt Räume zur Verfügung

Pressemeldung vom 17. April 2015, 11:28 Uhr

Nach dem Brand des Horts „Arche“ in Bad Soden stellt der Main-Taunus-Kreis den Kindern Räume in seinen Schulen zur Verfügung. Wie Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier mitteilt, können die Kinder vom Hortpersonal vorerst bis Ende kommender Woche in der Otfried-Preußler-Schule und in der Theodor-Heuss-Schule betreut werden. „Wir leisten damit einen Beitrag, der Stadt in einer akuten Notlage unbürokratisch und schnell zu helfen“, so Kollmeier.

Nähere Details würden im Laufe des Tages und Anfang kommender Woche in Absprache mit dem Bad Sodener Bürgermeister Norbert Altenkamp geregelt.

Der Hort war am Donnerstagabend ausgebrannt. Menschen wurden dabei nicht verletzt, es gab aber nach ersten Schätzungen einen Sachschaden in Höhe von 500.000 Euro. Das Gebäude kann nicht mehr benutzt werden. Polizeiangaben zufolge war das Feuer vermutlich in der Küche ausgebrochen, eine genaue Ursache steht noch nicht fest.

Quelle: Main-Taunus-Kreis – Büro der Kreisorgane

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis