Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Kreistag besetzt Gremien

Pressemeldung vom 9. Juni 2011, 14:29 Uhr

Kreisausschuss von 11 auf 13 Sitze erhöht – Auch Vertreter für Regionalversammlung gewählt

Der Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung den Kreisausschuss und weitere Gremien besetzt. Zudem wurde beschlossen den Kreisausschuss von 11 auf 13 Sitze zu vergrößern. Landrat Berthold Gall überreichte den gewählten Kreisausschuss-Mitgliedern die Ernennungsurkunden.

Aus verfahrenstechnischen Gründen konnten zunächst aber nur elf Vertreter in den Kreisausschuss gewählt werden: Elmar Bociek (CDU), Josef Kern (CDU), Brigitte Wagner-Christmann (CDU), Ute Winter (CDU), Florian Glawe (CDU), Horst Ackermann (SPD), Elke Stadler (SPD), Waltraud Krebsbach-Heß (Grüne), Daniel Philipp (Grüne), Monika Bender (Grüne), Dietrich Muth (FDP). Zwei weitere – Ingrid Hasse (FWG) und Werner Moritz-Kiefert (SPD) – werden im September nachrücken, weil erst dann die Sitzzahl-Änderung der Kreistagssatzung veröffentlicht und damit gültig ist.

Der Kreisausschuss ist das oberste Verwaltungsgremium des Kreises. Er führt unter anderem Beschlüsse des Kreistags aus oder bereitet sie vor, verwaltet die öffentlichen Einrichtungen und stellt den Haushalt auf.

Außerdem benannte der Kreistag seine Vertreter in der Regionalversammlung für die Planungsregion Südhessen: Thomas Horn (CDU), Karlheinz Gritsch (CDU), Gerhard Lehner (CDU), Harald Schindler (SPD), Wolfgang Winckler (SPD), Albrecht Kündiger (GRÜNE) und Hans-Jürgen Jung (FDP). Als Vertreter wurden gewählt Alexander Simon (CDU), Norbert Altenkamp (CDU), Matthias Brandt (CDU), Hans Franssen (SPD), Gisela Stang (SPD), Horst Günther (GRÜNE) und Markus Gail (FDP).

Quelle: Büro der Kreisorgane Main-Taunus-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis