Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Lebensretter und couragierte Zeugen – Bürger für beherztes Eingreifen von Landrat Cyriax und Polizeidirektor Liebeck geehrt

Pressemeldung vom 19. Juni 2015, 11:08 Uhr

„Wachsames Auge, beherztes Zupacken, Hilfe in der Not“: So fasst Landrat Michael Cyriax das Verhalten mehrerer Bürger aus dem Main-Taunus-Kreis zusammen, die vom Verein „Bürger und Polizei“ geehrt worden sind. Die Lebensretter und aufmerksamen Zeugen wurden von ihm und Polizeidirektor Peter Liebeck im Landratsamt gewürdigt.
„Bürgerinnen und Bürger, die im richtigen Moment die Polizei anrufen und präzise einen Sachverhalt schildern, machen den Kreis sicherer und sind der Polizei eine große Hilfe“, erläutert Liebeck. Nach den Worten von Cyriax haben die Geehrten „herausragendes bürgerschaftliches Engagement bewiesen.“

Dalibor Savic aus Kriftel hat einer Frau, die Selbstmord begehen wollte, das Leben gerettet. Die Frau hatte sich in einem Waldstück bei Hofheim mit Motoröl übergossen und sich angezündet. Der Zeuge hörte ihre Schreie, lief zu ihr hin und erstickte die Flammen mit seiner Jacke. In Hofheim-Diedenbergen wurde ein Mann gerettet, der nach einem Unfall unter seinem Traktor eingeklemmt worden war. Zufällig vorbeikommende Kinder hatten den Verletzten bemerkt und das dem Zeugen Norbert Schwenk mitgeteilt, der in der Nähe war. Er rief dann über die Telefonnummer 112 die Rettungsleitstelle an.

Am S-Bahnhof Hofheim war Berthold Neitzel Zeuge eines versuchten Einbruchs in eine Paketstation. Durch seine Hinweise bei der Polizei konnten die mutmaßlichen Täter noch auf der Flucht gefasst werden. Ebenfalls in Hofheim hat Clemens Thomas durch seine Aufmerksamkeit einen Reifendiebstahl vereitelt. Er hatte auf dem Gelände einer Reifenfirma in Hofheim beobachtet, wie ein Mann dort Beute auf einen Transporter lud. Er alarmierte die Polizei, die den Mann dann verfolgte und festnahm.

Am Bahnhof Eppstein hatte Hans Günter Süß drei Männer beobachtet, die einen Zigarettenautomat aufbrachen. Seine Beschreibung half der Polizei, die drei mutmaßlichen Täter auf der Flucht zu stellen. Im Chinon-Center Hofheim beobachtete Rafael Krump, wie zwei Männer versuchten, einen Spielzeugautomaten aufzubrechen. Er alarmierte die Polizei und blockierte bis zu deren Eintreffen die Tür des Raumes, in dem die beiden zugange waren.

Quelle: Main-Taunus-Kreis – Büro der Kreisorgane

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis