Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Neue Bevölkerungsstatistik: Knapp 2000 zusätzliche Einwohner im Kreis

Pressemeldung vom 19. September 2016, 16:07 Uhr

Die Einwohnerzahl im Main-Taunus-Kreis ist im zweiten Halbjahr 2015 erneut gestiegen. Das teilt Landrat Michael Cyriax mit und verweist auf jetzt veröffentlichte Zahlen des Statistischen Landesamtes. Die Statistik weist demnach für den 31. Dezember des vergangenen Jahres 1980 Menschen mehr aus als noch sechs Monate zuvor. Insgesamt waren zum Stichtag im Kreis 232.848 Personen gemeldet. Das ist eine Bevölkerungszunahme um 0,9 Prozent. Die Bevölkerungsdichte im Kreis stieg von 1038 auf 1047 Menschen pro Quadratkilometer. Die Zahlen haben nach Angaben von Cyriax mit dem Zustrom aus Deutschland, aber auch mit der außerordentlich stark gestiegenen Zuwanderung aus Kriegs- und Krisengebieten im vergangenen Jahr zu tun.

Nach Angaben der Statistik verzeichneten die Städte und Gemeinden im MTK im Dezember 2015 folgende Einwohnerzahlen (in Klammern die Veränderung gegenüber Juni 2015 in Prozent): Bad Soden 22.161 (+ 1,4), Eppstein 13.626 (+ 1,2), Eschborn 20.824 (- 0,5), Flörsheim 20.623 (+ 1,2), Hattersheim 26.908 (+ 1,1), Hochheim 17.057 (+ 1,0), Hofheim 39.476 (+ 1,7), Kelkheim 28.452 (- 0,1), Kriftel 10.898 (+ 0,1), Liederbach 8.939 (+ 0,8), Schwalbach 15.203 (+ 0,8) und Sulzbach 8.681 (+ 0,8).

Quelle: Main-Taunus-Kreis / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis